Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Die Zukunft im Blick: Karriere schon im Studium planen

Auf Karrieremessen finden Studierende Praktika, Werkstudenten-Jobs und Kooperationen für Abschlussarbeiten

Frankfurt -  Wer nach dem Studium erfolgreich seine Karriere starten möchte, hat viele Möglichkeiten, sich bereits in der Studienzeit auf die Berufswelt vorzubereiten. Gerade die Semesterferien bieten eine gute Möglichkeit, die Welt außerhalb des Hörsaals kennenzulernen. Doch was können Studierende genau tun, um ihre berufliche Zukunft schon während des Studiums voranzutreiben

Susanne Glück, Geschäftsführerin des Karrieremessen-Veranstalters IQB Career Services GmbH gibt die wichtigsten Tipps:

Praxiserfahrung sammeln

Ein Praktikum ist der ideale Weg, um herauszufinden, wo die eigenen Stärken und Interessen liegen. Nicht zuletzt deshalb beinhalten die meisten Studiengänge Pflichtpraktika. Doch manchmal ist es gar nicht so leicht, das passende Unternehmen hierfür zu finden. Einen guten Anhaltspunkt zur Orientierung finden Studierende auf Karrieremessen, wie sie die IQB anbietet. Im direkten Gespräch mit potentiellen Arbeitgebern lässt sich dort nicht nur viel über die Unternehmensphilosophie und Zukunftschancen, sondern auch über eventuelle Fördererprogramme und Praktikumsstellen in Erfahrung bringen. Stimmt die Chemie, ist der erste Schritt schon gemacht. Praktika nehmen mittlerweile bei vielen Unternehmen einen wichtigen Platz in ihrer Rekrutierungsstrategie ein.

Nebenjob als Ergänzung zum Studium

Ein weiterer Weg, berufliche Erfahrungen zu sammeln und gleichzeitig sein Budget aufzubessern, sind Jobs für Werkstudenten und -studentinnen. Die Studierenden können dabei ihr theoretisches Wissen in der Praxis anwenden und so einiges lernen. Nebenjobs sind eine gute Möglichkeit, in den Beruf zu finden, denn sind beide Seiten mit der Zusammenarbeit zufrieden, kann daraus durchaus die erste Anstellung nach dem Abschluss werden. Dementsprechend beliebt sind diese Jobs. Um bei der Bewerbung zu glänzen, sollten Bewerberinnen und Bewerber daher vorab möglichst viel über ihre Wunschstelle in Erfahrung bringen. Das erreichen Studierende am einfachsten über eine Karrieremesse. Bei den Messen der IQB lässt sich sogar vorab ein persönliches Kennenlernen bei einem Unternehmen der Wahl vereinbaren. Ein guter Eindruck vor Ort steigert so auch noch einmal die Chancen bei einer anschließenden Bewerbung.

Per Abschlussarbeit ins Unternehmen

Nicht zuletzt bieten auch kooperative Abschlussarbeiten Studierenden die Möglichkeit, mit einem passenden Unternehmen zusammenzuarbeiten. Auf den Karrieremessen der IQB gehören sie zu den beliebtesten Themen. Warum? Aus solchen Kooperationen kann schnell eine feste Anstellung entstehen. Studierende und potentielle Arbeitgeber lernen sich hierbei nicht nur intensiv kennen, sie können sich auch gegenseitig voneinander überzeugen. Und gute Bewerber, die mit ihrer Abschlussarbeit auch das Unternehmen bereichern, wollen viele Firmen halten.

Gute Gründe also, einmal bei der nächsten Karrieremesse der IQB auf einem Campus in der Nähe vorbeizusehen. Der Eintritt ist kostenlos.

Alle Informationen zu den Karrieremessen und weiteren Angeboten der IQB Career Services GmbH finden Interessierte unter www.iqb.de.

Tags: Arbeitswelt, Studium

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 32861

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 8747

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 13173

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 25636

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.