Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Wer 200 Märchen hört, bekommt freien Eintritt in die GRIMMWELT

Grimms Märchenstunde, eine Illustration

Neue Reihe »Grimms Märchenstunde«: Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Bremer Stadtmusikanten lesen Märchenerzähler an jedem Sonntag des Jahres 2019 um 11:30 Uhr aus den Kinder- und Hausmärchen

An 52 Sonntagen entführen MärchenerzählerInnen in die Welt der Brüder Grimm: ganz stilecht mit einem dicken Buch, im Sessel aus rotem Samt unter einer stoffbeschirmten Stehlampe und inmitten der Ausstellung. Für kleine und große Märchenfans werden die Grimm’schen Märchen lebendig, vom Klassiker wie »Der Teufel mit den drei goldenen Haaren« bis zu eher unbekannten Märchen wie »Der Nagel«. Mit dem »Froschkönig«, der Nummer eins der Kinder- und Hausmärchen, eröffnet Andrea C. Ortolano am 06.01.2019 die Reihe und wird sicher auch noch das eine oder andere weitere Märchen an diesem Sonntag spannend präsentieren. Die Märchenstunde dauert – wie sollte es anders sein – eine Stunde und gelesen werden so viele Märchen, wie in die Stunde passen.

Die Reihe endet am 29.12.2019 mit »Der Goldene Schlüssel«. Dann haben Märchenfans genau 200 Märchen in der letzten von den Brüdern Grimm herausgegebenen Fassung »Letzter Hand« hören können. Und genau 200 Jahre alt ist auch das Märchen von den »Bremer Stadtmusikanten«, das Anlass für diese Märchenreihe in der GRIMMWELT ist. Die »Bremer Stadtmusikanten« wurde erstmals 1819 von den Grimms veröffentlicht und zu ihrem Geburtstag hat die GRIMMWELT sich noch eine weitere Besonderheit einfallen lassen:

Nach jeder Stunde können sich kleine und große Märchenfans von den MärchenerzählerInnen einen Stempel in ihren Märchenstunden-Pass geben lassen und echten Märchenfans winken tolle Überraschungen:

Nach 4 Märchen, denn es waren ja 4 Bremer Stadtmusikanten, gibt es das »Heldenzeichen«.

Wer 27 Märchen gehört hat (die Nr. 27 der »Kinder- und Hausmärchen« sind die »Bremer Stadtmusikanten«), erhält ein Jahr freien Eintritt in die GRIMMWELT. Nach sagenhaften 100 Märchen im Pass gibt es das Märchenbuch der GRIMMWELT mit 8 Grimm’schen Märchen in 13 Sprachen.

Und wer alle 200 Märchen an 52 Sonntagen im Jahr 2019 gehört hat, ist wohl selbst ein Bremer Stadtmusikant oder sonst ein märchenhaftes Wesen und darf deshalb für immer kostenlos in der GRIMMWELT ein- und ausgehen: glücklich bis ans Ende seiner Tage!

Den Märchenstunden-Pass gibt es kostenlos an der Kasse der GRIMMWELT, darin sind auch die Teilnahmebedingungen zu finden. Über den Fortgang und die kommenden Märchen informiert die GRIMMWELT die Besucher auf ihrer Facebook-Seite. Die Märchenstunde findet in der Dauerausstellung im Bereich »Illuminieren« statt, der Besuch ist an den Veranstaltungstagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten.

Teilnahmebedingungen Märchenstunden-Pass:

»Grimms Märchenstunde« der GRIMMWELT Kassel findet jeden Sonntag im Jahr 2019 um 11.30 Uhr in der Dauerausstellung statt. Der Eintritt zur Märchenstunde ist an diesen Tagen im Eintritt der GRIMMWELT enthalten, es gelten die aktuellen Preise der GRIMMWELT Kassel, zu finden unter www.grimmwelt.de. Zur Teilnahme am Märchenstunden-Pass muss nach jeder Märchenstunde der Pass von den MärchenerzählerInnen direkt vor Ort abgestempelt und unterschrieben werden. Für die Teilnahme gibt es keine Altersbeschränkung, zum Erreichen der Stufen müssen die Märchen nur zahlenmäßig erreicht werden. Verlorene Pässe können nicht ersetzt, Stempel nicht nachgetragen werden. Eine Barauszahlung des Gegenwertes der Preise ist nicht möglich.

ZUDEM NEU IN 2019:

»Grimms Gerüchteküche«

Rundgang mit Kaffee & Kuchen für Grimm-Freunde

Jacob und Wilhelm Grimm – jeder kennt die beiden Märchen-Brüder. Wirklich? Jacob galt als unbequem, pedantisch und etwas exzentrisch, Wilhelm dagegen als offen und gesellig. Und das sind nur zwei Protagonisten dieser weitverzweigten Familie. Bei diesem Rundgang lassen wir es brodeln in Grimms Gerüchteküche und plaudern hemmungslos aus dem Nähkästchen: Lernen Sie Jacob, Wilhelm & Co. von einer ganz anderen Seite kennen! Im Anschluss ist Klatsch & Tratsch bei Kaffee & Kuchen.

Rundgang inkl. Eintritt, Kaffee & Kuchen: 10 €

Mi., 16.01. | 15.00 Uhr

Schnöselige Pennäler

Jacob und Wilhelm würde man heute »Überflieger« nennen, sie absolvierten ihre Schullaufbahn in Rekordzeit. Und das trotz schwieriger Startbedingungen. Eine gewisse Arroganz kann man ihnen schon damals unterstellen, ihre Mitschüler werden sie sicher als »schnöselige Pennäler« in Erinnerung behalten haben.

Mi., 13.02. | 15.00 Uhr

Ménage à cinque

Die Studienzeit von Jacob und Wilhelm in Marburg war für beide Brüder eine prägende Zeit. Schnell gerieten sie in den Freundeskreis um Brentano, von Arnim und Savigny hinein. Welche Rolle spielten diese »romantischen« Bekanntschaften für ihr weiteres Leben und welche Geheimnisse ranken sich um sie?

Mi., 20.03. | 15.00 Uhr

Wildes Harr, Wahnsinnsblick

Ludwig Emil Grimm, genannt Luis, war der jüngste Grimm-Sprössling und hielt sich modisch ganz an den »Stile Empire«. Als Maler beherrschte er Stile von der romantischen Landschaftsmalerei bis zum Comic und hielt u.a. viele Ereignisse im Leben seiner berühmten Brüder fest. Dabei bewies er das eine oder andere Mal eine durchaus spitze Feder.

Kommentare powered by CComment

Sternsinger zu Gast im Landratsamt

Jan 03, 2019
Sternsinger im Landratsamt
Zu den schönen Traditionen am Anfang des Jahres gehört auch der Besuch der Sternsinger im Landratsamt. Landrat Dr. Martin Kistler und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuten sich über den…

65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können

Jan 09, 2019
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock.
Umweltbewusst ins neue Jahr: 65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können München - So schön Lichterketten in der Weihnachtszeit auch leuchten und für eine…

2019: Diese Heizungen müssen raus

Jan 07, 2019
Eine Gebäudeenergieberatung zeigt auf, welche Optionen bei einem Heizungstausch sinnvoll sind. Foto: Zukunft Altbau
Hauseigentümer müssen Ü30-Heizkessel erneuern Zukunft Altbau rät, bei einem Tausch möglichst auf Ökoheizungen umzusteigen. Ein Heizkessel muss nach 30 Jahren Betrieb in der Regel ersetzt werden. So…

Intueat sagt Diäten den Kampf an

Jan 03, 2019
Mareike Awe  die Gründerin der intuMIND
und startet zusammen mit tausenden Teilnehmern die Anti-Diät Bewegung #Wohlfühlrevolution2019 das neue Jahr beginnen viele mit guten Vorsätzen. Abnehmen steht hier oft ganz oben auf der Liste und…

SVP lanciert Referendum gegen den 214 Mio. Franken teuren Neubau

Jan 12, 2019
Referendum
Ein von der SVP gegründetes überparteiliches Komitee hat heute mit der Unterschriftensammlung gegen das Neubauprojekt des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt begonnen.…

Flugverspätungs-Ranking: Auf diesen Strecken gibt es die meisten Probleme

Jan 08, 2019
Flugzeug
Berlin - Rund ein Drittel der europäischen Flugstrecken mit den meisten Verspätungen oder Ausfällen im letzten Jahr Jahr hatten ihren Start- oder Zielflughafen in Deutschland. Das ist das Ergebnis…

Testspiel gegen den FC St. Gallen / Nomination Tor des Jahres Arijan Qollaku

Jan 10, 2019
Training in der Halle!
Seit Montag wird im LIPO Park Schaffhausen wieder trainiert. Tunahan Cicek der von Xamax leihweise bis im Sommer in Schaffhausen kickt und Hélios Sessolo der nach seiner langen Verletzungspause…

Aus dem Krieg in den Konzertsaal

Jan 09, 2019
Außenansicht GRIMMWELT Kassel
Der als »Pianist in den Trümmern« international bekannte Aeham Ahmad wird am 26.01.2019 ein Konzert in der GRIMMWELT Kassel geben Der syrische Pianist Aeham Ahmad erlangte internationale Bekanntheit…

Wo 13 eine Glückszahl ist - 70 Jahre Fußballtoto in NRW

Jan 16, 2019
Wo 13 eine Glückszahl ist - 70 Jahre Fußballtoto in NRW
Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg: TOTO wird an diesem Mittwoch 70 Jahre alt. Eingeschworene Fans und Gemeinschaften spielen seit Jahrzehnten. Aber Ergebniswette und Auswahlwette machen…

Nur 23 Prozent der Älteren setzen sich mit ihrer Fahrfitness auseinander

Jan 10, 2019
Aktion Schulterblick
20. Dezember 2018 (DVR) – Wie wirkt sich der Gesundheitszustand auf die eigene Fahrtüchtigkeit aus? Laut einer aktuellen Umfrage von YouGov im Rahmen der Kampagne „Aktion Schulterblick" des Deutschen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6405

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Megaphone
Aug 23, 2018 6328

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1478

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Jun 21, 2018 1832

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok