Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Schneefall durch Bakterien

schnee - nicht nur Wasser und Kälte

Aktuell haben die Temperaturen in Deutschland wieder einen Tiefpunkt erreicht, in vielen Regionen schneit es.

Viele Menschen glauben, dass es schneit, wenn es bei Frost zu einem Regenschauer kommt. Aber so einfach ist das nicht. Die Bakterien in der Luft spielen eine entscheidende Rolle.

"Damit Wasserdampf kondensieren und Regentropfen oder Schneeflocken bilden kann, muss er sich irgendwo absetzen können", erklärt Sara Landvik, Expertin für Mikroorganismen beim Biotechnologie-Unternehmen Novozymes A/S. "Dabei kann es sich um Staub- oder Rußpartikel in der Luft handeln, doch normalerweise sind es Bakterien. Sie kommen überall in der Luft vor und sie verfügen über die Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzusaugen."

Die meisten Bakterien in der Luft stammen von Pflanzen und sind völlig ungefährlich. Anders als Staub, Ruß und andere nicht-biologische Partikel können Bakterien Eis und Wasser auch dann noch binden, wenn die Temperatur auf über minus 10 Grad steigt oder das Thermometer sogar Plus-Grade anzeigt. Deswegen werden Bakterien auch bei der Erzeugung von Kunstschnee eingesetzt, der zum Beispiel im Skisport auf Loipen Verwendung findet. Die Forschung hat gezeigt, dass sich ein Bakterium mit dem Namen "Pseudomonas syringae" besonders gut zur Bildung von Schnee eignet.

Fakten: Was ist ein Mikroorganismus?
Bakterien und andere Mikroorganismen sind mikroskopisch kleine Lebewesen. Das Studium der Mikroorganismen wird Mikrobiologie genannt, eine Wissenschaft, die 1674 mit der Entdeckung von Mikroorganismen durch Anton van Leeuwenhoek entstanden ist.

Es gibt sehr viele verschiedene Mikroorganismen. Neben Bakterien gehören dazu auch Pilze verschiedener Arten, Algen und bestimmte Tiere wie Rädertierchen. Mikroorganismen kommen nahezu überall vor, unter anderem im Boden, in warmen Quellen, im Meer und in der Atmosphäre.

Mikroorganismen spielen in Ökosystemen eine entscheidende Rolle, denn sie tragen dazu bei, Leben aufrechtzuerhalten und Pflanzenmaterial zu zersetzen. Neue Untersuchungen belegen, dass durch die Luft verbreitete Bakterien und andere Mikroorganismen bei Niederschlägen und bestimmten Wettersituationen eine Rolle spielen können. Wichtig sind sie auch bei der Zubereitung von Speisen, bei der Erzeugung zum Beispiel von Wein und Bier sowie bei der Herstellung von Medikamenten und Enzymen.

Tags: Wetter

Kommentare powered by CComment

Nächste Generation des Rap: Anderson .Paak

Apr 23, 2018
Anderson .Paak
Der neue Schützling von Westcoast-Übervater Dr. Dre Zwei neue Alben für dieses Jahr angekündigt Im Juli live in Berlin und Köln Hinter dem eigenwilligen Pseudonym Anderson .Paak verbirgt sich der…

slowUp Schaffhausen-Hegau erneut ein Riesenerfolg

Mai 14, 2018
slowUp Schaffhausen-Hegau 2018 ©Michael Kessler
Rund 20‘000 Freizeitsportler waren mit dabei Perfekte Wetterbedingungen und angenehme Frühlingstemperaturen lockten rund 20‘000 Freizeitsportlerinnen und –sportler am Sonntag, 13. Mai an den 14.…

SVP fordert Stopp des unsinnigen „Mistkübel“-Projekts in den Quartieren

Apr 04, 2018
Keine Mülllehrung
Anfangs März wurde in verschiedenen Quartieren auf eine Leerung der Mistkübel an den Wochenenden verzichtet. Daraufhin gingen bei der Stadtreinigung Reklamationen der Anwohnerschaft ein. Das…

Stellungnahme: Kerrygold bei Stiftung Warentest

Mär 22, 2018
Die Mikroskopie bringt es hervor
Neukirchen-Vluyn, 21. März 2018. Im heute veröffentlichten Butter-Test der Stiftung Warentest sind zwei Butter-Produkte von Kerrygold getestet worden. Dabei bekam die bekannte klassische Kerrygold…

Frauen in der IT-Branche 2018

Mär 21, 2018
Augen auf beim Gehalt!
Studie untersucht das geschlechtsspezifische Lohngefälle innerhalb der IT-Branche von OECD- und EU-Ländern und macht deutlich, wo die Jobmöglichkeiten für Frauen am attraktivsten sind Berlin -…

Hautkrebsgefahr im Nagelstudio? Wissenschaftler bewerten das Risiko unterschiedlich.

Mai 14, 2018
72 Prozent glauben an ein erhöhtes Krebsrisiko aufgrund von UV-A-Lampen im Nagelstudio
Ob klassisch, neon-bunt oder kunstvoll verziert – professionell lackierte und modellierte Nägel gelten als modischer Hingucker. Die Schattenseite: Die ultraviolette Strahlung der Lampen, mit denen…

Umfrage: So bekämpfen Vatertagsausflügler den "Kater" danach

Mai 08, 2018
Bier zum Vatertag
Leverkusen - Nicht nur Väter oder Männer allgemein nutzen den freien Vater- oder Herrentag an Christi Himmelfahrt für gesellige Outdoor-Aktivitäten. Auch viele Frauen und gemischte Gruppen treffen…

Fahrverbote kontrollieren: Automatische Fahrzeugerkennung statt Plaketten-Chaos

Mär 11, 2018
RFID-Windschutzscheiben-Aufkleber IDeSTIX (c) Toennjes E.A.S.T
damit die Luft sauberer wird, können Städte künftig Fahrverbote für Dieselautos verhängen. So lautete vergangene Woche die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Unklar ist…

Über 13 Millionen Menschen dringend auf Hilfe angewiesen

Apr 12, 2018
World Vision DR Kongo: Flüchtlinge aus der Region Kasai
Friedrichsdorf/Genf – Die Kinderhilfsorganisation World Vision appelliert an die Teilnehmer einer internationalen Geberkonferenz für die DR Kongo, dringend benötigte Hilfsgelder zu bewilligen. Nach…

Multivision mit Live-Vortrag: Elbepanorama - Moldau und Prag

Apr 04, 2018
Elbe und Dresden
Die Elbe vereint zu beiden Seiten Kultur und Natur zu einem prachtvollen Panorama. Höhepunkte sind die bizarren Felsformationen des Elbsandsteingebirges in der sächsischen Schweiz und das barocke…

1.000 Gärten-Projekt: Sojagärtner gesucht

Feb 19, 2018
Diesel - NOx Schleuder
Tofuhersteller Taifun und Uni Hohenheim testen ideale Sojasorten für Anbau in Deutschland / Gartenfans können sich bis 28. Februar 2018 anmelden unter www.1000gärten.de Nach dem großen Erfolg im Jahr…

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/139113_79713/hochrhein_3/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 172
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok