Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Display Top

Heimisches Superfood: Kartoffel-Experten auf der Internationalen Grünen Woche

Ob gelb, braun, klein, groß, dick oder dünn: Mit der Kampagne „Die Kartoffel – Entdecke ihre Stärke“ zeigt das Nachtschattengewächs, was in ihm steckt. Quelle: KMG

Berlin - Mit Profikoch, Koch-Events und Verkostungen präsentiert sich der Landesverband der Kartoffelkaufleute Rheinland-Westfalen in diesem Jahr vom 18. bis 20. Januar 2019 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Ziel des Verbandes und seiner Mitglieder ist es, die Besucher über die Vorzüge der deutschen Kartoffel zu informieren und Lust auf gesunde Ernährung mit der Knolle zu wecken. Unterstützt werden sie dabei von der Kampagne „Kartoffel – Entdecke ihre Stärke“, die zeigt, dass das Nachtschattengewächs nicht nur als Pell- oder Bratkartoffel eine gute Figur macht. Die Internationale Grüne Woche in Berlin ist die weltweit größte Verbraucherschau für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau.

Auf der Grünen Woche: Wissen testen und es sich schmecken lassen

An den drei Messetagen ist ein abwechslungsreiches Programm rund um die schmackhaften Erdäpfel geplant. Bei der Kartoffelverkostung beispielsweise geht der Gaumen auf Entdeckungsreise: Hier lassen sich verschiedene Sorten und Kocheigenschaften probieren und kennenlernen. Wer mag, nimmt anschließend den einen oder anderen Tipp für die Zubereitung der Knollen mit nach Hause.

Neugierige stillen ihren Wissenshunger beim Kartoffelquiz oder bei Gesprächen über die Erzeugung und Vermarktung von Kartoffeln. Dabei können die Messebesucher einiges über das schmackhafte Gewächs erfahren. Zum Beispiel, dass Kartoffeln nur geringe Mengen Wasser zum Anbau benötigen: Mit rund 135 Litern Wasser pro Kilo punkten sie so auch in Sachen Umweltschutz.

Dieter Tepel, Geschäftsführer des Landesverbands der Kartoffelkaufleute Rheinland-Westfalen erklärt: „Unser Anliegen ist es, den Messebesuchern die heimischen Kartoffelsorten näher zu bringen und sie über die vielen guten Eigenschaften der Kartoffel zu informieren. Darum freuen wir uns sehr, auch in diesem Jahr wieder auf der Internationalen Grünen Woche dabei zu sein und viele Gespräche mit interessierten Besuchern zu führen.“

Messeprogramm des Landesverbands der Kartoffelkaufleute Rheinland-Westfalen

Freitag, 18. Januar bis Sonntag, 20. Januar 2019, Halle 5.2a Nr. 169 am Stand von Ernährung-NRW e.V.:

  • Kartoffel-Quiz mit kleinen Sofortgewinnen
  • Kartoffel-Verkostung: Verkostung von Kartoffelsorten
  • Kartoffelexperten beantworten Fragen rund um die Kartoffel-Branche

Freitag, 18. Januar 2019, Halle 5.2a Nr. 169:

  • Live-Kochshow, 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr: Spezialitäten von Lippe, Rhein und Ruhr

Sonntag, 20. Januar 2019, Halle 5.2a Nr. 169:

  • Podiumsdiskussion und Kochshow, 15:15 Uhr bis 15.45 Uhr: Gespräche über die Erzeugung und Vermarktung der Kartoffel, Kochshow mit Rainer Hensen

Über die Grüne Woche
Auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) informieren sich jedes Jahr rund 400.000 Besucher, davon 90.000 Fachbesucher – in diesem Jahr bei über 1.700 Ausstellern aus Deutschland und der Welt. Dabei öffnet sie 2019 zum 84. Mal ihre Tore. Seit 1926 hat sich die IGW aus einer schlichten lokalen Warenbörse zur traditionsreichsten und besucherstärksten Berliner Messe entwickelt und informiert Interessierte jährlich zu den Themen Landwirtschaft, Ernährung und Gartenschau.

Kommentare powered by CComment

Wissenstransfer von Kontinent zu Kontinent

Mär 20, 2019
Die Studierenden der HTWG wurden herzlich aufgenommen. In vielen Gesprächen mit der Dorfbevölkerung erkundeten sie deren Bedürfnisse.
Aus einem Semesterprojekt wird eine große Aufgabe: Studierende bringen Strom in ein Dorf in Kamerun – in Zusammenarbeit mit den Bewohnern vor Ort. Studierende der HTWG wollen gemeinsam mit der…

Tipps zu Ostern: Viel zu entdecken für Familien mit Kindern

Apr 11, 2019
Familien-Wandern | ©Hochschwarzwald
Ostereier, Ortsrallyes und Lehrpfade: In den Osterferien gibt es im Hochschwarzwald für Familien mit Kindern viel zu erleben. In Todtmoos lockt am Ostersonntag die große Ostereiersuche, Ortsrallyes…

Team der Kreisbrandmeister wieder komplett

Apr 02, 2019
Landrat Dr. Kistler, stellvertretender Kreisbrandmeister Clemens Huber, Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger
Landrat Dr. Martin Kistler hat am 01. April 2019 Kreisbrandmeister-Stellvertreter Clemens Huber, St. Blasien, zu einer weiteren Amtszeit von 5 Jahren bestellt. Clemens Huber ist seit 2014 als…

"Vom Großen im Kleinen" Weniger Schuhmacher, weniger Umweltschutz & Nachhaltigkeit & mehr Müll

Feb 13, 2019
Mein Endinger Lieblingsschuhmacher schließt seinen Reparaturbetrieb. Das klingt erst mal nicht nach einem Thema für eine BUND-Presseerklärung, doch diese Schließung hat viel mit Nachhaltigkeit, lang-…

SLAYER - Final Tour In Germany 2019

Jan 31, 2019
Slayer
Special Guests: Anthrax & Alien Weaponry Slayer haben das Vorprogramm für ihr letztes Deutschland-Konzert überhaupt bestätigt. In Balingen wird neben der legendären US-Metal-Band ANTHRAX die…

Reisen mit dem Sparschwein: Tipps zum Geldsparen beim Reisen

Jan 28, 2019
 	 Die richtige Wahl des Reiseziels kann bereits vorab die Urlaubskasse schonen. Quelle: EF Education First
Düsseldorf - Der Januar ist der buchungsstärkste Reisemonat in Deutschland. Für alle, die jetzt gerade ihre nächste Reise organisieren, hat der Sprachreiseveranstalters EF Education First ein paar…

GLAS BLAS SING ruft auf zu FLASCHMOB,

Feb 18, 2019
Das GlasBlasSing Quintett - Querformat _ Flaschmob (Fotograf Yves Sucksdorff)
der funkelnagelneuen Show-Sensation der Berliner Flaschenvirtuosen Dein Kasten Sprudel ist alle? Schieb ihn in den Pfandautomaten und kassiere 3,30 € oder gib ihn zusammen mit deinem anderen Leergut…

So entsteht Schnee

Jan 07, 2019
Damit Schnee entsteht, muss nicht nur die Temperatur, sondern auch die Luftfeuchtigkeit stimmen. Bildnachweis: WetterOnline
Wie er sich bildet, welche Arten es gibt und warum Schnee eigentlich weiß istWenn der Winter vor der Tür steht und es draußen kälter wird, träumt man von schneebedeckten Dächern und Baumwipfeln. Ob…

Trilok Gurtu in der Duisburger Mercatorhalle

Feb 18, 2019
Jazzdrummer Peter Baumgärtner
„Eine Stadt ohne Jazz ist wie eine Suppe ohne Salz“, findet Peter Baumgärtner, leidenschaftlicher Jazzdrummer und erfolgreicher Festivalmacher. Zusammen mit Konzertveranstalter Eckart Pressler,…

Universitätsbibliothek Freiburg: Pleiten, Pech, Pannen und mangelnde Nachhaltigkeit

Mär 11, 2019
Nachhaltig Bauen - lange nutzen!
Die erneuten, aktuellen Fassadenprobleme der Freiburger Universitätsbibliothek bestätigen die Kritik des BUND in der Planungs- und Bauzeit. Schon in der Abrissphase der alten Freiburger UB hatte der…

Büro-Flucht im Trend: 61% der Angestellten wollen raus

Mär 28, 2019
Jobware Trend-Report 2019: 3 von 5 Angestellten liebäugeln mit dem Home-Office / Liegt die Büro-Flucht im Trend? Oder sind Co-Working-Spaces im Kommen?
Paderborn – Für immer mehr Arbeitnehmer hat die Möglichkeit, das Home-Office zu nutzen, höchste Priorität im nächsten Job. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Forsa-Umfrage, die im Auftrag der…

Hochgiftige Insektizide im Schweizer Wald

Apr 08, 2019
GifPestizide bei der Holzernte
Im Schweizer Wald wurden 2018 rund 700 Kilogramm hochtoxische Insektizide auf gefällte Stämme gespritzt. Dies zeigen Recherchen der Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (AefU). Müsste der Wald nicht…
Megaphone
Aug 23, 2018 9871

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6937

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2152

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Jun 21, 2018 2697

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok