Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ein Gruß an die christlichen, jüdischen und muslimischen Vertreter… – und?!

Kommentar

Es war ein historisches Ereignis: Am 12. Mai 2016 wählte der baden-württembergische Landtag Winfried Kretschmann neuerlich zum Ministerpräsidenten, dieses Mal in einer schwarz-grünen Koalition. Viel Aufsehen gab es um Unruhen innerhalb der CDU-Fraktion im Vorfeld, um einen SPD-Politiker, der einer AfD-Frau den Handschlag verweigerte und dafür Morddrohungen erhielt, sowie um die erste Frau auf dem Sitz des Landtagspräsidenten, die darüber hinaus auch erstmalig als Persönlichkeit mit muslimischem Glauben in dieses Amt bestimmt wurde.

Und auch sie war es, der man bei ihren ersten Sitzungen genau zuhörte und verfolgte, wie sie ihren Job ausführen würde. In der Fokussierung auf das Protokoll fiel dabei kaum jemandem auf, was Frau Atas in der Einführung zu Beginn der Wahl des Ministerpräsidenten sagte. Auf der Tribüne begrüße sie neben Vertretern aus der Wirtschaft, von gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Institutionen, Angehörigen der zu Wählenden oder langen Wegbegleitern des Hauses auch die christlichen, jüdischen, muslimischen und… – ja, und wie stand es um Repräsentanten aus dem säkularen Spektrum? Fehlanzeige!

Vergleicht man die Proportionen in Baden-Württemberg, gehören trotz einer großen Bindung an die Kirchen und die religiösen Weltanschauungsgemeinschaften, einem konservativen Klima und einer vor allem im ländlichen Bereich uneingeschränkten Gottesgläubigkeit doch nicht wenige Bürger dem konfessionsfreien Spektrum an. Und sie bleiben bei einem so wichtigen Ereignis völlig ohne Beachtung? Es ist wahrlich typisch: Wer Religion hört, denkt an die, die religiös sind – aber nicht an die, die ihre Religionsfreiheit dadurch ausleben, anders, weniger oder nicht zu glauben oder ihre Überzeugung freimütig ohne einen theologischen Hintergrund zu bekennen. Selbstverständlich ist diese Missachtung der Glaubensfreien eine eindeutige Diskriminierung – auch dann, wenn man zugestehen würde, dass das Aussparen dieser Bevölkerungsgruppe allein auf ein mögliches „Vergessen“ zurückgeht.

Die bisherige grün-rote Koalition hatte minimale Fortschritte in Bezug auf die veränderte Realität im gesellschaftlichen Verhältnis der Zahlen von Zugehörigen der Kirchen und der Konfessionsfreien unternommen, unter anderem bei den Feiertagsgesetzen. Größere Erfolge waren kaum möglich, blickt man auf die tief bürgerlich geprägten „Grünen“ im Ländle mit einem kirchlich nachhaltig verwurzelten Ministerpräsidenten, der in der CDU nun eigentlich ein frommes Pendant gefunden haben müsste, um in seiner Religionspolitik um Jahrhunderte zurückzufallen. Stillstand für die nächsten fünf Jahre für Atheisten, Humanisten, Freidenker? Landtagspräsidentin Aras untermauerte in den vergangenen Tagen immer wieder, dass ihre religiöse Zugehörigkeit eine Nebensache allein privater Natur sei. Es mag zur Ordnung des Parlaments gehören, dass Religion dennoch bei der Begrüßung der Honoratioren eine Rolle spielt. Doch wenn das so ist, dann muss Gleichberechtigung herrschen. Schon allein diese kleine Anekdote zeigt, dass das Ringen für Säkulare in Baden-Württemberg nicht einfacher wird…

Kommentare powered by CComment

Copy & Grill – Jetzt geht’s um die Wurst!

Apr 18, 2019
Logo - Copy & Grill
HITRADIO OHR , BRAUN Möbel Center und das E‐Center Offenburg bitten Hörer mit Grillgut an die Kopiergeräte. In einer nie da gewesenen Aktion machen wir Lust auf die neue Grillsaison und verschenken…

Flugverspätungs-Ranking: Auf diesen Strecken gibt es die meisten Probleme

Jan 08, 2019
Flugzeug
Berlin - Rund ein Drittel der europäischen Flugstrecken mit den meisten Verspätungen oder Ausfällen im letzten Jahr Jahr hatten ihren Start- oder Zielflughafen in Deutschland. Das ist das Ergebnis…

VIER PFOTEN eröffnet neues Bärenschutzzentrum in Vietnam

Mär 08, 2019
Bär in Hängematte - ©VIER PFOTEN
Hamburg – Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN eröffnete am 7. März offiziell ihren BÄRENWALD Ninh Binh in Vietnam. Das in der Provinz Ninh Binh gelegene neue Bärenschutzzentrum…

Unwetter hält die Feuerwehr Konstanz stundenlang in Atem

Jun 16, 2019
Unwetter im Gesamten Stadtgebiet und Ortsteile
Am Abend des 15. Juni gegen 21 Uhr zog eine Gewitterfront über Konstanz und sorgte für zahlreiche vollgelaufene Keller, überflutete Straßen und umgestürzte Bäume. Im gesamten Stadtgebiet musste die…

Neue Grundsteuer wird zum Bürokratiemonster!

Feb 02, 2019
Grundsteuer
Bund der Steuerzahler kritisiert Eckpunkte beim Grundsteuerkompromiss Mehr Bürokratie, mehr Kosten, mehr Klagen: So kritisiert der Bund der Steuerzahler (BdSt) die heute vorgestellten Eckpunkte zur…

Brennender Komposthaufen gelöscht

Feb 22, 2019
Feuerwehr Reichenau löscht Komposthaufen
Kurz nach Mitternacht entdeckten Passanten am Freitagmorgen 22.02.2019 in Reichenau-Mittelzell bei einem Gewächshaus in der Nähe des Sportplatz Sandseele ein Feuer und riefen die Feuerwehr um Hilfe.…

Team der Kreisbrandmeister wieder komplett

Apr 02, 2019
Landrat Dr. Kistler, stellvertretender Kreisbrandmeister Clemens Huber, Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger
Landrat Dr. Martin Kistler hat am 01. April 2019 Kreisbrandmeister-Stellvertreter Clemens Huber, St. Blasien, zu einer weiteren Amtszeit von 5 Jahren bestellt. Clemens Huber ist seit 2014 als…

Erfolgreiche Rezertifizierung: Bad Salzuflen darf sich weiter „Allergikerfreundliche Kommune“ nennen

Jun 12, 2019
Bad Salzuflen hat das Rezertifizierungsverfahren für das Prädikat „Allergikerfreundliche Kommune“ erfolgreich durchlaufen und darf sich weiter mit dem ECARF-Siegel schmücken. Unser Foto entstand vor der Tourist Information und zeigt (von links): Stefan Krieger (Geschäftsführer Staatsbad Salzuflen GmbH) und Matthias Colli von der ECARF Institute GmbH. ©Staatsbad Salzuflen GmbH
Bad Salzuflen – Es ist vollbracht: Bad Salzuflen hat das Rezertifizierungsverfahren für das Prädikat „Allergikerfreundliche Kommune“ erfolgreich durchlaufen und darf sich weiter mit dem ECARF-Siegel…

Trilok Gurtu in der Duisburger Mercatorhalle

Feb 18, 2019
Jazzdrummer Peter Baumgärtner
„Eine Stadt ohne Jazz ist wie eine Suppe ohne Salz“, findet Peter Baumgärtner, leidenschaftlicher Jazzdrummer und erfolgreicher Festivalmacher. Zusammen mit Konzertveranstalter Eckart Pressler,…

Wissenstransfer von Kontinent zu Kontinent

Mär 20, 2019
Die Studierenden der HTWG wurden herzlich aufgenommen. In vielen Gesprächen mit der Dorfbevölkerung erkundeten sie deren Bedürfnisse.
Aus einem Semesterprojekt wird eine große Aufgabe: Studierende bringen Strom in ein Dorf in Kamerun – in Zusammenarbeit mit den Bewohnern vor Ort. Studierende der HTWG wollen gemeinsam mit der…

sonderinterview, folktreff, the magic of SANTANA - mit original Santana-Musikern

Jan 24, 2019
Santana
Bonndorf - 50 Jahre Santana-Geschichte bringen The Magic of Santana mit nach Bonndorf zum Folktreff, der damit am 16. Februar seinen 30. Geburtstag feiert. Mit dabei ist der 11-fache Grammy-Gewinner…

Grüne Woche ignoriert kritische Fragen in sozialen Medien - Facebook stellt Bewertung ab

Jan 19, 2019
Schwein
Berlin, 18.01.2018. Die am heutigen Freitag startende Internationale Grüne Woche stellt sich keinem kritischen Dialog auf dem sozialen Netzwerk Facebook. In den letzten Tagen tauchten in der…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7465

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2931

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2706

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 12505

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok