Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

DIE JUNGEN UNTERNEHMER wählen Paolo Anania

Vorschlag für die Bildunterschrift: Der neue Regionalvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Niederrhein Paolo Anania. ©DIE JUNGEN UNTERNEHMER/Detlef Ilgner

Paolo Anania: Digitalisierung wird bei uns ganz oben auf der Agenda stehen

DIE JUNGEN UNTERNEHMER im Regionalkreis Niederrhein haben den Düsseldorfer Unternehmer Paolo Anania zum neuen Regionalvorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite steht als Stellvertreter der Wuppertaler Familienunternehmer Christian Tscharke und Kathrin de Blois, Familienunternehmerin der zweiten Generation aus Mönchengladbach.

Paolo Anania studierte Betriebswirtschaft in Düsseldorf und ist Mitgründer und CEO der Granpasso Digital Strategy, einer Full Service Beratung für digitale Transformation. Zu den Kunden von Granpasso gehören Unternehmen wie ThyssenKrupp, Yello Strom oder auch L’Oréal. Anania leitet ebenso die Digitalisierungskommission von DIE FAMILIENUNTERNEHMER. „Ich freue mich über das ausgesprochene Vertrauen. Das Thema Digitalisierung wird bei uns ganz oben auf der Agenda stehen und sich bei den von uns organisierten Vorträgen und Workshops deutlich widerspiegeln“, erklärt Paolo Anania, Gründer und CEO von Granpasso Digital Strategy. Zudem wollen Anania und seine Vorstandskollegen die regionale Relevanz des Verbandes stärken. „Jeder soll merken, dass wir junge Unternehmer sind, die was bewegen wollen und vor Ort präsent sind.“

Strategien zur konkreten Umsetzung dieser Ziele gibt es bereits. So verrät Anania, dass man unter anderem anstrebt, sich mit anderen Initiativen intensiv zu vernetzen, wie zum Beispiel mit „Creative Hive“, „Startplatz“, „digihub Düsseldorf/Rheinland“. „Gestaltungswille, Freude am Austausch von Ideen, voneinander lernen“ – so beschreibt Anania seine Motivation für die Verbandsarbeit. Spaß zu haben, sei dabei ein ganz wichtiger Faktor, den man nie aus den Augen verlieren dürfe.

Der Wuppertaler Familienunternehmer Christian Tscharke engagiert sich bereits seit 2011 im Verband. Die Unterstützung von Familienunternehmen im Bergischen Land sind für den diplomierten Betriebswirt wichtige Schwerpunkte seiner Verbandsarbeit.

Kathrin de Blois (geb. Haaß), die in London Wirtschaftswissenschaften studiert hat, ist Mitglied der Geschäftsführung des 1987 von ihrem Vater, Georg Haaß, gegründeten Unternehmens „Haaß - Sanitär und Heizung“. Sie ist dort für die strategische Ausrichtung, die Digitalisierung sämtlicher Arbeitsabläufe sowie Marketing und Personal verantwortlich. Beim Verband will sie insbesondere Ansprechpartnerin für neue Mitglieder sein.

DIE JUNGEN UNTERNEHMER sind das Forum für junge Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre. Unter dem Motto Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung bezieht der Verband klar Stellung für eine wettbewerbsorientierte und soziale Marktwirtschaft sowie gegen überflüssige Staatseingriffe. Die Verbands-mitglieder sind Inhaber oder Gesellschafter eines Unternehmens.

Kommentare powered by CComment

Lichtsignale unter Wasser

Apr 07, 2018
Alarm!
Durch aufmerksame Passanten wurde gegen halb 11 ein Lichtsignal unter Wasser auf Höhe des Rheinkilometers „0“ gemeldet. Da es nicht klar war, ob es sich hier eventuell um ein SOS-Signal eines…

SVP fordert Stopp des unsinnigen „Mistkübel“-Projekts in den Quartieren

Apr 04, 2018
Keine Mülllehrung
Anfangs März wurde in verschiedenen Quartieren auf eine Leerung der Mistkübel an den Wochenenden verzichtet. Daraufhin gingen bei der Stadtreinigung Reklamationen der Anwohnerschaft ein. Das…

Innovationen aus der Box

Feb 27, 2018
Die InBox - Box für Innovationen
Studentinnen der Hochschule Konstanz haben einen Werkzeugkasten entwickelt, der bei der Entwicklung von Innovationen unterstützt Von der Idee zur erfolgreichen Umsetzung einer Innovation müssen…

Abenteuercamp für junge Leute im Nationalpark Schwarzwald

Apr 04, 2018
Fraktion GRÜNE im Landtag
Ein einwöchiges Abenteuercamp für junge Leute im Nationalpark Schwarzwald: Das bietet „Young Explorers Program“ an. Der Grüne Abgeordnete Josha Frey ermutigt 16- bis 19-Jährige im Landkreis Lörrach,…

Land Baden-Württemberg prämiert Konzept aus Südbaden

Feb 28, 2018
Das InnoCell in Lörrach
Bei der Wirtschaftsregion Südwest entsteht Digitalisierungszentrum Digitalisierung und Industrie 4.0 sind Begriffe, die seit Monaten in aller Munde sind. Auch die „Große Koalition“ hat die Bedeutung…

Fahrverbote kontrollieren: Automatische Fahrzeugerkennung statt Plaketten-Chaos

Mär 11, 2018
RFID-Windschutzscheiben-Aufkleber IDeSTIX (c) Toennjes E.A.S.T
damit die Luft sauberer wird, können Städte künftig Fahrverbote für Dieselautos verhängen. So lautete vergangene Woche die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Unklar ist…

Zehn Jahre Trauerseminare im Kloster Hegne

Feb 12, 2018
Trauerseminar
Singen/Hegne. Als im Jahr 2007 das erste Trauerseminar im Kloster Hegne Rahmen durchgeführt wurde, waren die Hegner Kreuzschwestern schon lange eine Anlaufstelle für trauernde Menschen. Immer wieder…

Frauen in der IT-Branche 2018

Mär 21, 2018
Augen auf beim Gehalt!
Studie untersucht das geschlechtsspezifische Lohngefälle innerhalb der IT-Branche von OECD- und EU-Ländern und macht deutlich, wo die Jobmöglichkeiten für Frauen am attraktivsten sind Berlin -…

Dachstuhlbrand in Reichenau-Mittelzell

Jan 09, 2018
Nicht Ohne! Feuer im Dachstuhl
Anwohner in einem Mehrfamilienhaus in der Stedigasse, im Ortsteil Reichenau-Mittelzell, bemerkten am Montagabend, 08.01.2018, im Dachgeschoß ein Feuer. Nach ersten erfolglosen Löschversuchen, holten…

das Sturmtief "Burglind" hat am 3. Januar zu Millionenschäden geführt.

Jan 05, 2018
Schaden am Haus?
Der erste Sturm des neuen Jahres zog am Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten von über 150 km/h über Deutschland hinweg. Die SV SparkassenVersicherung (SV) rechnet aktuell in ihrem Geschäftsgebiet mit…

Stau - Kein Silberstreif am Horizont

Jan 23, 2018
Stau macht Streß
ADAC legt Stau-Jahresbilanz für Baden-Württemberg vor - Mehr Stau auf den Fernstraßen im Land - Grund sind Fahrbahnsanierungen und steigendes Verkehrsaufkommen - Extremer Zuwachs auf der A6 zwischen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen