Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Reisezeit ist Bettwanzenzeit: „Waldemar“ wirkt ökologisch gegen "Bettgenossen"
Bettwanzen haben nichts mit mangelnder Hygiene zu tun und sind auch nicht gesundheitsgefährdend. Sie nisten sich in Koffern und Kleidung von Reisenden ein und werden so zum unliebsamen Urlaubs-Souvenir
  • 23. August 2022

Reisezeit ist Bettwanzenzeit: „Waldemar“ wirkt ökologisch gegen "Bettgenossen"

Von Kontakt: Felix Werkmeister | WALDEMAR GmbH

Tipps vom Experten

Berlin – „Es ist ein Tabu – deshalb muss es auf den Tisch“, sagt CEO Felix Werkmeister nüchtern, „Bettwanzenbefall verlangt nach einer schnellen Lösung.“ Das Thema ist brisant, WALDEMAR gefragt:  Mehr als 100 Hotels europaweit betreut das 11-köpfige Team aktuell. Das Rezept: eine Kombination aus Mensch, Tier und chemiefreiem Bekämpfungsmittel. Green Sign klassifiziert das Unternehmen als nachhaltig.   

„Die Profis der Bettwanzenbekämpfung“ versprechen rasche und diskrete Hilfe – rund um die Uhr! Mit insgesamt mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der Hotellerie, weiß WALDEMAR genau, welcher Feind da unter Kissen und Matratzen, hinter Tapeten und Vertäfelungen lauert.  Das Thema, so CEO Werkmeister, gewinnt auch in Europa an Fahrt. „Mit mangelnder Hygiene hat das vermehrte Aufkommen dieser Insekten nichts zu tun“, so der Experte, „Tourismus, globalisierter Handel, Resistenzen sind die Ursachen.“ Das Programm von WALDEMAR ist klar: zuerst die Aufklärung, dann systematische, nachhaltig-chemiefreie Bekämpfung. 

 Europaweit im Einsatz – ohne Zimmersperren  

Vor allem für die Hotellerie können die Tiere zum echten Rufschädiger werden. „Wir garantieren für unsere Leistung“, so Werkmeister, „gründliche Inspektionen, diskrete Arbeitsweise, keine Zimmersperren, kein Umsatzverlust.“  Mensch, Tier und chemiefreie Bekämpfungsmittel sind im Einsatz – 24 Stunden am Tag, europaweit, vom Hostel bis zum 5-Sterne-Ressort. 

Die drei Säulen von „Waldemar“

Mit einer Erfolgsquote von 90-95% liegt Waldemar klar vor herkömmlichen Arten der Schädlingsbekämpfung. Das speziell entwickelte, dreistufige Verfahren umfasst neben der akuten Bekämpfung vor allem eine nachhaltige Prävention, denn: „Bettwanzen sind Überlebenskünstler, sie sind Meister im Verstecken und halten auch ohne Nahrung lange durch.“ 

Das WALDEMAR-Prinzip: 

  1. Audit: Sichtkontrolle durch Exerten und Einsatz von Spürhunden (auf Wunsch bzw. bei Bedarf);  
  2. Sweep: Beseitigung mit Hilfe von Dampfgeräten und Industriestaubsaugern; 
  3. Prävention: regelmäßige Prüfung auf Neubefall; 

Das in Wien und Berlin ansässige Unternehmen war 2018 zusammen von  a&o-Gründer Oliver Winter und dem ehemaligen a&o-COO Marcel Pleister gegründet worden. Felix Werkmeister wurde in 2021 dazu geholt.


 Tipps vom Experten 

Die Bisse der bis zu einen Zentimeter großen Parasiten sind nicht gesundheitsgefährdend, aber wer will schon mit Blutsaugern Bett und Haus teilen? Felix Werkmeister rät jedem Gast zusätzlich zu einem „smarten Routinecheck für ein rundherum gutes Gefühl im Hotelzimmer“:  

  • das Hotelzimmer vor Bezug kurz anschauen, v.a. unter Bettlaken und Matratzen;
  • die Wäsche nicht offen liegen lassen, sondern optimalerweise verschlossen in Tasche oder Koffer aufbewahren; 
  • Schränke ebenfalls kurz prüfen sowie generell Koffer und Taschen nicht geöffnet stehen lassen.

Fürs Auspacken daheim, empfiehlt Felix Werkmeister schließlich, „am besten Koffer und Taschen in der Badewanne [zu] entleeren“ – sollten wirklich Wanzen im Gepäck sein, lassen sich die Tiere auf weißem Untergrund gut erkennen; auch ungetragene Wäsche sicherheitshalber bei mindestens 60 Grad waschen. 

Über WALDEMAR:
Mit einer Erfolgsquote von 90-95% empfielt sich WALDEMAR als nachhaltig-ökologische Alternative zu den üblicherweise chemielastigen Maßnahmen in der Bettwanzenbekämpfung. Das speziell entwickelte, dreistufige Verfahren umfasst neben intensivem Audit, akuter Bekämpfung vor allem die nachhaltige Prävention. Das Unternehmen war 2018 zusammen von  a&o-Gründer Oliver Winter und dem ehemaligen a&o-COO Marcel Pleister gegründet worden. Seit 2021 gehört Felix Werkmeister als CEO zum Team, insgesamt beschäftigt das Unternehmen ein 11-köpfiges Team an den beiden Standorten Berlin und Wien. WALDEMAR ist Partner von GreenSign, Zertifizierungsspezialist für die Hotellerie in Sachen Nachhaltigkeit.

PS: Warum gerade der Name WALDEMAR? Felix Werkmeister lacht: „Es sollte eine neutrale Bezeichnung sein, die ein bislang brisantes Thema anpackt und ihm ein Gesicht gibt.“ WALDEMAR habe das Team auf Anhieb mit „positiver Energie“ überzeugt. Außerdem bedeutet WALDEMAR auch „stark sein“ – „was unsere Arbeit besonders bestätigt“.  


Ressort: Lifestyle & Wohlbefinden

Kommentare powered by CComment

Internet am Hochrhein!

Glossar
verlegte Glasfaser
Neue Technologien verändern die Welt. Keine Region kann es sich leisten das Thema…

Museen am Hochrhein

Glossar
Energiemuseum
Wissenswertes zum Thema Energie Das Energiemuseum bei Rickenbach überrascht den Besucher…

Hochrhein

Glossar
Storchenturm
Berg und Tal am Hochrhein Die Landschaft beinhaltet für Touristen einen hohen Freizeit…

Schule am Hochrhein

Glossar
Bildungseinrichtungen an der Deutsch - Schweizer Grenze Wo man auch wohnt, irgendwann…

Pfahlbauten unweit vom Hochrhein

Glossar
Pfahlbauten
Viele kulturelle Highlights am Hochrhein Auffindbar Gleich ob auf der Schweizer Seite,…

Aussichtstürme

Glossar
Gugelturm g
Da die umfangreiche und dichte Bewaldung vom Staat vorgegeben wurde, forderten Verbände…

Kunst am Hochrhein

Glossar
Kunst am Hochrhein
Besondere Orte für die Kunst Eine gewisse Abgelegenheit vom Rest der Welt aber auch die…

Gesundheit am Hochrhein

Glossar
Brunnentempel
Das auf dem Hochrhein keine Schiffe fahren können bietet zumindest einen Vorteil,…

Weitere Nachrichten


Globalen Wandel in Geoparks erlebbar machen

Sep 16, 2022
Regionaler Abbau oder Nichtnutzung? Ein Kalksee am nördlichen Teutoburger Wald, der im Geopark Terra.vita liegt, ist nicht nur Zeuge des Rohstoffabbaus, sondern zugleich Biotop. In einem DBU-Projekt entwickeln die acht Unesco Global Geoparks Bildungsangebote für eine nachhaltigere Entwicklung
Tag des Geotops am 18. September Geoparks machen die Erdgeschichte und das Entstehen und Verändern von Landschaften erlebbar. Dabei können nicht nur erdgeschichtliche Phänomene vermittelt werden,…

«Auf dem hellen Hügel»

Sep 26, 2022
Auf dem hellen Hügel ©Christian Flierl
Das Bruderholz – der Hügel der Reichen? Durch seine Lage und Geschichte nimmt das Quartier eine besondere Stellung ein. Die Erhebung im Basler Süden ist in ihrer heutigen Form erst seit dem Zweiten…

SPIDER MURPHY GANG

Sep 23, 2022
©SPIDER MURPHY GANG
BALD IM Z7 IN PRATTELN 32 16 8 - jeder kennt die Nummer von Rosi aus dem Song „Skandal im Sperrbezirk“. Mit dieser Nummer gelang der Spider Murphy Gang 1981 der grosse Durchbruch im deutschsprachigen…