Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Gesundheit und Livestile alles über gutes Leben!

Cover: Ein Garten voller_Vögel

Die heimischen Vogelarten in Porträts

Bildband "Ein Garten voller Vögel"

München –  Das Vogelzwitschern kündigt den nahen Frühling an, die Vögel kehren zurück in die heimischen Gärten. Der Fotograf und Filmemacher Heinz Schmidbauer hat unsere Gartenvögel nun durch ein Vogeljahr begleitet und sie in den unterschiedlichen Phasen ihres Lebens porträtiert. Sein neuer Bildband Ein Garten voller Vögel  (Frederking & Thaler Verlag) zeigt die ganze Bandbreite eines Vogellebens, von der Rückkehr der Zugvögel, über Balz und Paarung bis zur Aufzucht der Jungen. Mit praktischen Tipps zur richtigen Zufütterung, Nisthilfenbau und der Gestaltung von Vogelparadiesen im Garten. Ein Bildband, der das Herz eines jeden Vogelfreundes höher schlagen lässt – mit einem Vorwort des Schauspielers und Tierschützers Hannes Jaenicke

Weiterlesen

Zell- und Gewebeproben im 37°C-Inkubator. ©obx-news/Fraunhofer EMFT/Bernd Müller

Regensburger Forscher: Neuer "Turbo" für die Corona-Impfstoffprüfung

Regensburger Wissenschaftler arbeiten an einem neuen Konzept

Regensburg - Die Corona-Pandemie stellt die Weltgemeinschaft vor bislang nicht gekannte Herausforderungen. Trotz massiver Einschnitte in das öffentliche und private Leben steigt die Zahl der Infizierten derzeit weiter an. Beim Kampf gegen das hochansteckende Virus ruht die Hoffnung vor allem auf weiteren Impfstoffen. Voraussetzung für die Zulassung weiterer Vakzine sind umfassende und zeitaufwändige Tests: Sie überprüfen, ob der menschliche Körper genügend Antikörper gebildet hat. Wissenschaftler der Universität Regensburg und der Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien in Regensburg entwickeln derzeit eine neue Möglichkeit des Antikörpernachweises. Diese könnte den Prozess deutlich beschleunigen.

 Derzeit übliche Testverfahren sind aufwändig und zeitintensiv. Ein Beispiel ist der so genannte Neutralisationstest, ein essentieller Baustein der Impfstoffentwicklung: Mit ihm lässt sich im Labor überprüfen, ob ein Impfstoffkandidat im Körper des Menschen eine Immunantwort auslöst und eine ausreichende Zahl von Antikörpern gebildet wird, um eine Infektion zu verhindern. Dazu vergleicht man die Infektiosität des Virus in An- und Abwesenheit des Serums einer geimpften Person anhand eines dafür geeigneten Modells einer Wirtszelle. Aus dem Zustand der Wirtszellen können die Forschenden ableiten, ob und in welcher Menge Antikörper in der Serumprobe vorhanden sind, um daraus die Effektivität des Impfstoffes zu bewerten.

Weiterlesen

 Zucker lässt sich im Alltag einfach reduzieren. Wer im morgendlichen Kaffee oder Müsli Sojadrink statt Milch verwendet, hat bereits die Hälfte an Zucker eingespart. Bildquelle: Alpro

Achtung süß! Hinter diesen Begriffen verbirgt sich Zucker

Saccharose, Dextrose, Glukose, Laktose

— Zucker in Lebensmitteln erkennen und im Alltag reduzieren

Düsseldorf — Eis, Gummibärchen oder Pudding – süße Lebensmittel schmecken gut und machen Lust auf mehr. Dass zu viel Zucker jedoch ungesund ist, lernen die meisten schon in ihrer Kindheit. Allerdings lässt sich Zucker häufig nicht sofort erkennen, da er sich hinter verschiedenen Namen verbirgt und auch in vermeintlich gesunden Nahrungsmitteln steckt. Alpro, Hersteller für pflanzliche Lebensmittel, gibt Tipps, worauf wir beim Einkaufen achten können und wie sich Zuckerfallen einfach entdecken lassen.

Warum sollte es nicht zu viel Zucker sein?

Die Liebe zum süßen Geschmack ist den Menschen angeboren: Der süßliche Geschmack der Muttermilch ist das Erste, was wir schmecken und von unseren Vorfahren haben wir den Instinkt geerbt, dass Süßes meist nicht giftig und ein guter Energielieferant ist. Der Zucker „Glukose“ versorgt zum Beispiel die Muskeln und das Gehirn mit Energie. Doch heutzutage findet sich Zucker in sehr vielen Lebensmitteln, sodass wir mehr davon zu uns nehmen, als wir eigentlich benötigen. Wer zu viel oder zu häufig Zucker isst, hat ein höheres Risiko für Übergewicht und andere Erkrankungen, wie zum Beispiel Karies, eine Fettleber oder Diabetes.

Weiterlesen

Bettwäsche ©hig & chic - Pantonefarbe Lazy Gray

Mit der Pantonefarbe 2021 Ultimate Gray startet hig & chic ins neue Jahr

und bringt Ruhe und Gemütlichkeit ins Schlafzimmer!

Eukalyptusfasern sind von Natur aus atmungsaktiv, antibakteriell und super nachhaltig – für die Produktion wird 95% weniger Wasser benötigt als für Baumwolle und auch der CO2-Fußabdruck liegt bei unter 50%. Erhältlich sind die Decken- und Kissenbezüge in vier coolen Designs und zu einem fairen Preis, da das E-Commerce-Startup Zwischenhändler aus der Lieferkette kürzt. Und: Unentschlossene können die Bettbezüge 30-Tage lang zu Hause testen.

Die Bettwäsche von hig & chic ist seidenweich, leicht und ganz besonders kuschelig! Das liegt an der Eukalyptusfaser, aus der sie gewebt ist. Die TENCELTM Lyocell Faser ist von Natur aus angenehm weich, ohne rutschig oder zu glatt zu sein. Die geringere Oberflächenreibung ist ein echter Hautschmeichler.

Weiterlesen

Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 14351

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 68227

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 18548

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…