Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Mehr Südwest ist geht kaum - Beiträge aus Lörrach und Weil am Rhein!

Auto erfasst Frau auf Fußgängerüberweg

23-Jährige schwer verletzt

Lörrach. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochabend in Lörrach-Stetten. Kurz nach 19 Uhr überquerte eine junge Frau zu Fuß die Basler Straße auf einem beleuchteten Fußgängerüberweg. Ein in Richtung Schweizer Grenze fahrender Autofahrer erkannte die Fußgängerin nicht und erfasste sie frontal. Die 23-Jährige wurde elf Meter nach vorne geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Ein Notarzt und der Rettungsdienst eilten zur Unfallstelle, versorgten die Schwerverletzte und brachten sie in eine Klinik. Die Polizei führte mit dem Unfallauto Vergleichsbremsungen durch und ermittelt gegen den Fahrer in strafrechtlicher Hinsicht.  

Drucken

Breitbandversorgung in Baden-Württemberg und im Landkreis Lörrach

Der Grüne Landtagsabgeordnete Josha Frey lädt alle Interessierte am Mittwoch, den 7. Januar 2015, von 18 Uhr bis 20 Uhr, zu einem Informationsabend zum Thema „Breitbandversorgung in Baden-Württemberg und im Landkreis Lörrach“ ein. Die Veranstaltung findet im Sitzungssaal des Landratsamtes Lörrach statt.

Weiterlesen

Drucken

Frau schlägt Taschendiebe in die Flucht

Weil am Rhein. Gut reagiert hat eine Schweizer Staatsbürgerin bei einer Straftat am Dienstagvormittag in Weil am Rhein. Die 42-jährige Frau kaufte im Müller-Markt ein und geriet in das Visier zweier Taschendiebe. Diese näherten sich der Kundin und wollten deren Geldbeutel aus ihrer Jackentasche ziehen. Die Frau bemerkte den Diebstahlsversuch und begann zu schreien, worauf die Täter aus dem Geschäft rannten und in Richtung Zentrum flüchteten. Die Fahndung nach ihnen verlief ergebnislos. Die Polizei bittet um Mitteilung, wem um 12.45 Uhr im Bereich der Hauptstraße/Müller-Markt zwei rennende Personen aufgefallen sind und diese beschreiben kann (Kontakt: Polizeirevier Weil am Rhein, 07621-97970).  

Drucken

Auto droht umzukippen

Fahrerin hilflos eingeschlossen

Lörrach. Bange Minuten zu überstehen hatte eine Autofahrerin am Sonntagnachmittag am "Tüllinger Berg". Die 60-jährige Frau wendete an einer Weggabelung und verwechselte die Gänge. Hierdurch fuhr das Auto ungewollt rückwärts auf eine Erhöhung, verkeilte sich dort und drohte umzukippen. Zu allem Unglück verriegelten sich die Türen automatisch, so dass die Frau hilflos in ihrem Auto eingesperrt war. Daraufhin setzte sie einen Notruf ab, worauf Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu Hilfe eilten. Feuerwehrleute sicherten das Auto und befreiten die Fahrerin. Die war zwar unverletzt, musste aber dennoch vom Rettungsdienst behandelt und ins Krankenhaus gebracht werden. Anschließend wurde das verkeilte Auto mit einem Kranwagen geborgen und in eine Werkstatt gebracht. 

Drucken

rakete sceene
Aug 09, 2017 16324

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 12239

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 53223

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.