Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Besondere Bäume im Landkreis: Der Ginkgo Baum in Kadelburg

Brigitte Huber und ihr Neffe, Hubert Bercher, freuen sich über den familieneigenen Ginkgo

Der Ginkgo (Ginkgo biloba) ist ein außergewöhnlicher Baum und durch seine große Verträglichkeit gegen Immissionen aller Art, seit etwa 50 Jahren, vor allem in Städten, relativ häufig anzutreffen. Ältere Exemplare hingegen sind sehr selten und allenfalls in Botanischen Gärten oder Stadtparks vorzufinden.

Eine bemerkenswerte Ausnahme ist der Kadelburger Ginkgo, der seit der Mitte des 19. Jahrhunderts an der Ecke Hauptstraße / Kirchstraße in einem privaten Garten steht. Seit 1974 ist der Baum als Naturdenkmal besonders geschützt und ist mit einem Brusthöhendurchmesser von 1,30 Meter darüber hinaus eine imposante Erscheinung. Über die Herkunft des Baumes kann nur spekuliert werden. Friedrich Bercher kaufte nach dem 1. Weltkrieg den Garten von der Gärtnerei Oswald Hässig. Damals hatte der Baum etwa einen Durchmesser von 30 Zentimetern, wie sich Brigitte Huber aus Erzählungen ihres Vaters erinnert. Ob es seinerzeit noch weitere Bäume auf dem Grundstück gab, ist nicht mehr nachzuvollziehen, doch der Ginkgo wurde so etwas wie der Familienbaum für die Berchers, die seinem mystischen Charme erlagen.

Der Kadelburger Ginkgo ist ein bemerkenswerter Baum mitten im Ort

Es war kein Geringerer als Johann Wolfgang von Goethe, der den Ginkgo in Deutschland bekannt gemacht hat. Mit seinem Gedicht „Gingo Biloba“ aus dem Jahre 1815, vier Jahre später in der Gedichtsammlung „West-Östlicher Diwan“ veröffentlicht, bekannte der Dichter nicht nur die Liebe zu einer Frau (Marianne von Willemer), sondern stellte diesen seltsamen Baum – einen Nadelbaum mit Blättern, ein lebendes Fossil fernöstlicher Herkunft – seinen Zeitgenossen vor. Der Ginkgo gehört zu den wenigen Baumarten, die zweihäusig sind, also weibliche und männliche Exemplare haben. Der Kadelburger Ginkgo ist weiblich und trägt regelmäßig Früchte.

Kommentare powered by CComment

Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 15125

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 76579

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 19376

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…