Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

NRW wählt! – Aber was braucht NRW?

Wahlprogramm-Analyse beim traditionellen Spargelessen

NRW steht vor der Wahl. Was haben die Parteien in der nächsten Legislatur-periode vor und was braucht NRW? Dr. Peer-Robin Paulus, Leiter der Abteilung Politik und Wirtschaft von DIE FAMILIENUNTERNEHMER analysierte beim traditionellen Spargelessen im Bauerncafé Ellerhof in Duisburg die Parteiprogramme zur anstehenden Landtagswahl.

In seinem kurzweiligen Vortrag skizzierte Paulus vorab die viel diskutierten Defizite von NRW, dem Kernland und Ex-Wirtschaftsmotorland der Republik, das u.a. beim Wirtschaftswachstum im Vergleich zu allen anderen Bundesländern seit Jahren unterdurchschnittlich abschneidet. „Das ist schmerzhaft und demütigend!“, seufzte Paulus.

Auch die weiteren Mängel, die letztendlich zu Lasten der Bevölkerung gehen, wurden von ihm kurz angesprochen. So bildet NRW -  laut Bildungsmonitor 2016 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, wie Paulus ausführte, - das Schlusslicht im Ländervergleich bei den Betreuungsbedingungen (Grundlage seiner Betrachtung ist die Schüler-Lehrer-Relation an Grundschulen und beim dualen System sowie die Betreuungsrelation an Hochschulen). Spitzenplätze nimmt NRW nur bei so betrüblichen Themen wie Verschuldung, Arbeitslosenquote und Zahl der Insolvenzen ein.

Im zweiten Teil seiner Ausführungen analysierte der Gastredner dann die Lösungsvorschläge, die die Parteien in den Wahlprogrammen für die hinlänglich bekannten Missstände anbieten. So hat keine der Parteien in ihrem Portfolio Vorschläge, wie man der hohen Insolvenzquote in NRW entgegenwirken könne. Beim Thema Staatsverschuldung sprechen sich zwar alle großen Parteien, außer der LINKEN, für eine Schuldentilgung aus. Doch konkret werde niemand.

Unterschiedliche Vorstellungen gebe es auch beim Thema Bildung. So wollen CDU und FDP die Autonomie der einzelnen Bildungseinrichtungen stärken, während SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für einheitliche Standards plädieren. Hier vergab Dr. Paulus jeweils ein „Sternchen“ für die Position der CDU und der FDP.

Unterm Strich bilanzierte Dr. Paulus, dass die Parteien in ihren Wahlprogrammen für die Defizite in NRW wenig beherzte Lösungsvorschläge anböten.

Der Analyse vorausgegangen war die Begrüßung der über 70 Gäste durch Andreas Oehme, dem Regionalvorsitzenden Niederrhein und Düsseldorf des Unternehmerverbands.

Alle Gäste des Abends spendeten zugunsten des Vereins zur Förderung der Augenheilkunde in Düsseldorf e. V. Spargel und Riesling wurden von dem Hausherrn Dr. Otto-Heinrich Blank und seiner Ehefrau Irene Blank gestiftet.

Kältehilfe für Obdachlose

Jan 16, 2018
Ulrich Müller von der Deutschen Kleiderstiftung
Kleiderstiftung sammelt Kleidung, Schlafsäcke und Schuhe Helmstedt - Mehr als 50.000 Menschen leben auf der Straße. Sie können sich in der Regel keine guterhaltene und wärmende Kleidung leisten.…

Rätselhafte Krankheit bei Ameisen in der Nordwestschweiz

Jan 24, 2018
Kleine Lebewesen wie Ameisen haben oft wichtige Funktionen in Ökosystemen. Forscherinnen der Universität Basel konnten zeigen, dass Ameisen von verschiedenen am gleichen Standort vorkommenden Arten…

Seminare und Rundgänge bilden Rahmen der Gebäude.Energie.Technik

Jan 11, 2018
Auf der Messe Gebäude.Energie.Technik
Sonderthemen „Elektromobilität, Laden, Speichern“ und „Digitalisierung/Smart Home“ - Blockheizkraftwerke, Solarstrom und Solarwärme auf Sonderfläche - Kongress Energieautonome Kommunen findet…

1.000 Gärten-Projekt: Sojagärtner gesucht

Feb 19, 2018
Diesel - NOx Schleuder
Tofuhersteller Taifun und Uni Hohenheim testen ideale Sojasorten für Anbau in Deutschland / Gartenfans können sich bis 28. Februar 2018 anmelden unter www.1000gärten.de Nach dem großen Erfolg im Jahr…

Gigantisches Säuli wirbt für sichere Franken

Feb 19, 2018
Das rote Säuli
Vollgeld-Kampagne macht auch in Schaffhausen Halt Schaffhausen – Das überdimensionale Vollgeld-Säuli besucht am Donnerstag, 22. Februar 2018 den Fronwagplatz in Schaffhausen. Das Säuli ist Teil der…

12‘000te Besucherin in der Etrusker-Ausstellung

Jan 31, 2018
Von links nach rechts:  Andreas Schiendorfer, Präsident des Museumsvereins, Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen, die 12‘000 Besucherin Frau Helga Gnehm und ihr Ehemann Urs, Werner Rutishauser, Kurator der Etrusker-Ausstellung.
Nur noch bis zum 18. Februar ist die grosse Etrusker-Ausstellung im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen zu sehen. Heute Mittwoch wurde die 12‘000 Besucherin begrüsst. Grosse Überraschung für Frau…

Auftakt-Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung

Jan 22, 2018
Schirmherrin der Deutschen Initiative Arthroseforschung: Die ehemalige Gesundheitsministerin und Bundestagspräsidentin a.D. Prof. Dr. Rita Süssmuth
Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim: Frankfurt – Am 26. und 27. Januar 2018 findet der erste Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung statt. Im Hörsaal der Orthopädischen…

Stau - Kein Silberstreif am Horizont

Jan 23, 2018
Stau macht Streß
ADAC legt Stau-Jahresbilanz für Baden-Württemberg vor - Mehr Stau auf den Fernstraßen im Land - Grund sind Fahrbahnsanierungen und steigendes Verkehrsaufkommen - Extremer Zuwachs auf der A6 zwischen…

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Jan 08, 2018
Muschel: Anodonta Exulcerata Porro
Dass in der gut erforschten Schweiz eine neue Tierart gefunden wird, passiert eher selten. Ein grosses in- ternationales Wissenschaftlerteam hat eine neue Mu- schelart entdeckt, die auch in der…

Cannabis-Umfrage: Jeder zweite Arzt für Legalisierung

Feb 06, 2018
Cannabis
Die Regierung sollte das Cannabis-Verbot in Deutschland streichen - mit dieser Forderung hat der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) jüngst für Schlagzeilen gesorgt. Die empörte Antwort der…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen