Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Am Kartentisch: die knisternde Spannung beim Poker und Black Jack!

Spielkarten ©Gerald Kaufmann

Black Jack Cadillac, die Faszination des Kartenspiels ist nicht nur von der Warte aus interessant, dass es als Gesellschaftsspiel unterschiedliche Spielertypen aller Gesellschaftsschichten miteinander vereint, nein, hier werden auch verschiedene weltanschauliche Ansichten zu einem Kern zusammengefügt, der in der gemeinsamen Freizeitgestaltung zu einer Einheit verschmilzt. Am Kartentisch sind somit alle gleich und man begegnet sich gleichermaßen auf Augenhöhe. In diesem Sinne sollte man jedoch „immer ehrlich spielen, wenn man die Trümpfe in der Hand hat“ so Oscar Wilde. Dass dies nicht jedem gelingt, ist so manchem Charakter eigen, sodass aus dem im Wilden Westen mystifizierten Kartenhai, dem sogenannten "card shark" als Falschspieler, im weiteren Verlauf der Geschichte der Kredithai wurde oder sich zumindest davon abgeleitet hat.

Beim Kartenspiel geht es somit auch immer wieder um das gute alte Geld, welches mit einem Schlag den Spieler über Nacht bereichern kann. Die Ernsthaftigkeit des Kartenspiels ist prägnant und wird bei der Betrachtung der Bilder von Paul Cezanne, einem französischen Maler des Realismus, augenscheinlich offenbar. Die Ernsthaftigkeit mit dem die Männer das Spiel betreiben, kann somit in jedem Motiv seiner Werke nachverfolgt werden. Die oftmals in einer verrauchten Gaststube ansässigen Protagonisten verlassen sich, ihrem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, stets auf ihr eigenes Können, welches sich konzentriert in der Mimik widerspiegelt. Neben Wettspielen, wie Black Jack oder Poker werden Kartenspiele in Stichspiele, Augenspiele, Ablegespiel und vielen mehr unterteilt. Die Faszination von Online Black Jack oder Online Poker verlangen von dem Spieler somit neben dem Glück, zusätzlich Fähigkeiten ab, die sogenannten Skills.

Der unbändige Wille zum Sieg – wie der Mensch zu den Karten kam!

Das Wort Poker, welches aus dem deutschen Verb „pochen“ oder dem englischen „to poke“ abgeleitet werden kann, wurde bereits im 16. Jahrhundert in ähnlicher Form gespielt. Das deutsche Kartenspiel „Poch“ sowie die gleichnamige französische Herleitung „Poque“ waren federführend dafür verantwortlich, dass französische Siedler den Erfolg des Spiels in den Mississippi Regionen einläuteten. Hier zeigt sich auch die direkte Gemeinsamkeit, der derzeit beliebtesten Kartenspiele Black Jack und Poker. Black Jack wurde ebenfalls von französischen Immigranten von Louisiana ausgehend in den ganzen USA verbreitet, wo es noch heute das Kartenspiel schlechthin in der Spielermetropole Las Vegas ist. Beide Kartenspiele nehmen sich historisch betrachtet somit nicht viel, da selbst Black Jack bereits im 17. Jahrhundert als Vingt et Un, was 21 bedeutet, in Casinos gespielt wurde.

Der unbändige Wille zum Sieg – wie der Mensch zu den Karten kam!

Das Wort Poker, welches aus dem deutschen Verb „pochen“ oder dem englischen „to poke“ abgeleitet werden kann, wurde bereits im 16. Jahrhundert in ähnlicher Form gespielt. Das deutsche Kartenspiel „Poch“ sowie die gleichnamige französische Herleitung „Poque“ waren federführend dafür verantwortlich, dass französische Siedler den Erfolg des Spiels in den Mississippi Regionen einläuteten. Hier zeigt sich auch die direkte Gemeinsamkeit, der derzeit beliebtesten Kartenspiele Black Jack und Poker. Black Jack wurde ebenfalls von französischen Immigranten von Louisiana ausgehend in den ganzen USA verbreitet, wo es noch heute das Kartenspiel schlechthin in der Spielermetropole Las Vegas ist. Beide Kartenspiele nehmen sich historisch betrachtet somit nicht viel, da selbst Black Jack bereits im 17. Jahrhundert als Vingt et Un, was 21 bedeutet, in Casinos gespielt wurde.

Der große Unterschied zwischen Black Jack und Poker besteht somit darin, dass beim Poker jeder Spieler generell gegen jeden Spieler spielt, wohingegen beim Black Jack generell alle Spieler gegen den Dealer spielen. Während beim Poker der Spielanreiz darin besteht, die Gedanken und Kniffe der Gegenspieler sozusagen vorauszuahnen, weil die Kartendecks verdeckt gehalten werden, weiß der Black Jack Spieler von vornherein, was die anderen Personen am Tisch für Hände besitzen. Zwar werden beide Spiele rechtlich zu den Glücksspielen gezählt, dennoch sind es ebenfalls die Spielerfähigkeiten, welche den Ausgang des Spiels maßgeblich mit beeinflussen. Es handelt sich somit um sogenannte Skill Games.

Welche Skills benötige ich für Black Jack oder Poker!

Die unterschiedlichen Pokervariationen einmal außer Acht gelassen, wird Poker in der Regel mit angloamerikanischen Kartendecks a 52 Karten gespielt. Dies entspricht im europäischen Raum dem französischen Kartendeck, welches beim Black Jack ebenfalls als solches genutzt wird. Im Unterschied zum Poker befinden sich hier jedoch sechs Kartenpakete im Spiel, also insgesamt 312 Karten. Sowohl beim Poker als auch beim Black Jack verteilt ein Dealer beziehungsweise Croupier die Karten an die am Tisch befindlichen Spieler. Wurde der Spieleinsatz bzw. das vom Casino festgelegte Einsatzlimit gesetzt, erhält beim Black Jack zunächst jeder Spieler und der Croupier eine offene Karte. Im weiteren Verlauf des Spiels erhält jeder Spieler eine weitere offene Karte, die vom Croupier bleibt hingegen verdeckt. Ziel des Kartenspiels ist es, die Wertigkeit der Karten so zu addieren, um so nahe wie möglich an die Summe 21 zu kommen. Der Spieler hat somit die Möglichkeit, sich weitere Karten ausgeben zu lassen oder mit dem derzeitigen Kartendeck zu spielen. Die Summe der Karten muss höher als die des Croupiers sein, darf aber keinesfalls die 21 überbieten.

Im Gegensatz dazu werden beim Poker je nach Variante eine unterschiedliche Menge von Karten verdeckt auf die Hände gegeben, deren Ziel es ist, dass höchste Pokerblatt zu erreichen. Mathematische Fähigkeiten und Wahrscheinlichkeiten sind es letztendlich, die beide Spiele maßgeblich entscheiden können. Tatsache ist nämlich, dass mit der Verteilung der Karten, dass Kartendeck abnimmt und daraus Ableitungen getroffen werden können.

Kommentare powered by CComment

Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 13398

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 58636

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 17246

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…