Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Todtmoos wird neue Kooperationsgemeinde der Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Die zehn Zweckverbandsgemeinden der Hochschwarzwald Tourismus GmbH haben sich ohne Gegenstimme für den Beitritt der Gemeinde Todtmoos ausgesprochen. Ab dem 1. Januar 2018 erweitert der Heilklimatische Kurort das Gebiet der Hochschwarzwald Tourismus GmbH auf insgesamt 16 Orte. Vorausgegangen war die Entscheidung des Gemeinderats von Todtmoos, dieser hatte Anfang Juni für einen Beitritt gestimmt.

Hinterzarten/Todtmoos - Die zehn Zweckverbandsgemeinden der Hochschwarzwald Tourismus GmbH haben sich gestern in einer Sitzung einhellig für den Beitritt der Gemeinde Todtmoos entschieden. Damit zählt der Heilklimatische Kurort ab dem 1. Januar 2018 offiziell zur zentralen Tourismus- und Marketingorganisation des Hochschwarzwaldes und erweitert das Gebiet auf insgesamt 16 Orte, diese zählen zusammen mehr als 4 Millionen Übernachtungen.

Der Zustimmung des Zweckverbandes war der Wunsch der Gemeinde Todtmoos, sich der Hochschwarzwald Tourismus GmbH anschließen zu wollen, vorausgegangen. Nachdem der Aufsichtsrat sein Einverständnis erklärte, stimmte dann am 1. Juni 2017 der Gemeinderat Todtmoos mit großer Mehrheit für den Beitritt.

„Wir freuen uns sehr, dass der Hochschwarzwald mit der Gemeinde Todtmoos eine neue Kooperationsgemeinde dazugewinnt. Wir haben das touristische Potenzial geprüft und sind davon überzeugt, dass sowohl die Gemeinde als auch der gesamte Hochschwarzwald von dieser neuen Zusammenarbeit profitieren wird“, sind sich Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Wirbser und Mag. Thorsten Rudolph, Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, einig.

Die Gemeinde Todtmoos liegt 20 km südlich des Feldberggipfels, auf einer Höhenlage von 660 bis 1260 Metern leben rund 2000 Einwohner in 13 Ortsteilen.

Über uns:
Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH wurde am 2. Oktober 2008 durch einen Zweckverband gegründet, der zum Bau des Badeparadies Schwarzwald ins Leben gerufen wurde. Zu diesem Zweckverband zählen zehn Gemeinden: Breitnau, Eisenbach, Feldberg, Friedenweiler, Hinterzarten, Lenzkirch, Löffingen, Schluchsee, St. Märgen und Titisee-Neustadt. In den folgenden Jahren wurde das Gebiet um die Orte St. Peter, St. Blasien, Häusern, Rothauser Land (bestehend aus den Gemeinden Grafenhausen und Ühlingen-Birkendorf) und die Bergwelt Todtnau erweitert. Das Unternehmen umfasst heute 15 Orte mit knapp 60.000 Einwohnern.

Neuer ISUV- Bundesvorstand – Schwerpunkte der Verbandsarbeit

Jan 09, 2018
Begleitung in der Lebenskrise
Der neue Vorsitzende des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist…

Deponierung der Produktionsschlacken der HC Starck auf der Kreismülldeponie Lachengraben

Jan 04, 2018
Müll am Hochrhein
In der Zeit vom 18.12.2017 bis 21.12.2017 lieferte die HC Starck Smelting Laufenburg…

Seminare und Rundgänge bilden Rahmen der Gebäude.Energie.Technik

Jan 11, 2018
Auf der Messe Gebäude.Energie.Technik
Sonderthemen „Elektromobilität, Laden, Speichern“ und „Digitalisierung/Smart Home“ -…

Erste Hilfe am Hund Kurs bei den Johannitern in Freiburg

Jan 11, 2018
Hund und Katze
Wie man einen Mensch bei einem Notfall retten und betreuen kann, erlernt jeder…

Der Schatz vom Feldberg – Deutschlands höchste Schatzsuche

Jan 17, 2018
Schatzsuche im Schnee
Schwarzwaldradio und der Schatz vom Feldberg bilden einen Höhepunkt der Wintersaison 2018…

„Mehr Kies“ für 1.510 Bauarbeiter aus dem Kreis Konstanz gefordert

Jan 12, 2018
„Mehr Kies“ – das verlangt die Bauarbeiter-Gewerkschaft in der anstehenden Tarifrunde. Die Löhne für die Beschäftigten auf heimischen Baustellen sollen um sechs Prozent steigen, so die IG BAU Südbaden.
Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer,…

Bonndorfer Löwe - Kleinkunstpreis - 6 Liedermacher

Jan 10, 2018
20. Januar 2017, Folktreff Bonndorf – Foyer der Stadthalle, 19.30 Uhr (eine Stunde früher als sonst): Kleinkunstpreis Bonndorfer Löwe, Kategorie Singer/ Songwriter. Es treten auf in dieser Reihenfolge: Roger Stein, Stefan Johansson, Jürgen Ferber, Andy Houscheid, Johna und Fee Badenius. Die Künstler sind zum Teil schon mehrfach, teils vielfach ausgezeichnet, alle jedoch Meister ihres Fachs..
Bonndorf - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den zweiten Bonndorfer Löwen, der…

Theologe für die Fragen der Zukunft

Jan 06, 2018
Gotteshaus
Freiburg / Heidelberg / München / Oberbergen (pef). Der Brückenschlag zwischen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen