Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
So lässt sich Umzugsstress vermeiden
Umzugskarton ©pixabay.com ˍ congerdesign
  • 05. Oktober 2022

So lässt sich Umzugsstress vermeiden

Von Redaktion

Die aktuellen Zeiten sind in verschiedener Hinsicht stressig genug. Ob Corona-Pandemie, Ukraine-Krieg, galoppierende Inflation oder Energiekrise, gute Nachrichten sind derzeit eine seltene Ausnahme. Wenn jetzt noch ein Umzug zu erledigen ist, muss das aber kein Grund für einen Nervenzusammenbruch sein. Denn mit der richtigen Vorbereitung und einer guten Organisation geht der Wechsel an einen anderen Wohnort auch in der aktuellen Zeit reibungslos über die Bühne.

Man muss nicht alles selber machen!

Für das Ein- und Auspacken der Umzugskartons, zum Auf- und Abbau der Möbel und für anfallende Verschönerungsarbeiten packen Freunde und Verwandte gerne mit an. Wer kein solches Netzwerk besitzt, findet online Portale, auf denen Menschen unbürokratisch ihre Mithilfe anbieten. Und auch die Logistik lässt sich online bereits lange vor dem Umzug klären. Sirelo bietet einen Vergleich von Umzugsunternehmen, um jenes mit dem für den eigenen Bedarf besten Preis-Leistungs-Verhältnis auszuwählen.

Das erforderliche Verpackungsmaterial bereits frühzeitig sammeln!

In jedem Haushalt werden bei einem Umzug Umzugskartons benötigt, die sich anschließend am besten sofort in Luft auflösen. Wer hingegen einen Umzug vor sich hat, braucht händeringend Kartons. Es ist daher sinnvoll, sich schon Monate zuvor im eigenen Umfeld umzuhören oder Anzeigen in Kleinanzeigenportalen beziehungsweise bei Ebay zu durchforsten. Auch der nahe Supermarkt kann helfen, denn fallen täglich stabile Bananenkartons an. Steht der Umzug unmittelbar bevor, darf freilich nicht mehr am falschen Ende gespart werden. Fehlen jetzt noch Kartons, sollte man diese zusammen mit Klebeband und Polstermaterial bestellen. Hauptsache, der eigene Hausrat kommt nicht unverpackt an sein Ziel!moving g919593960 1280 g©pixabay.com 

583286

Ballast abwerfen!

In einem Song wurde es vor einigen Jahren aufgegriffen: „Es reist sich besser mit leichtem Gepäck!“ Das bedeutet natürlich nicht, den eigenen Hausrat radikal zu verschlanken. Selbstverständlich muss man sich auch nicht zwingend von jenen Dingen trennen, die man in den letzten Jahren nicht benötigt hat. Trotzdem ist jetzt eine Gelegenheit, über die weitere Verwendung bestimmter Dinge nachzudenken. Einiges lässt sich vielleicht im eigenen Umfeld weiterreichen, manche Dinge können noch gut zu Geld gemacht werden. was nur noch Schrottwert hat, lässt sich jetzt nicht mehr schönreden. Hat man den Sperrmüll rechtzeitig bestellt, kann man die entsprechenden Gegenstände einfach an den Straßenrand stellen. Eine Alternative ist die Fahrt zum kommunalen Wertstoffhof. Gegen eine geringe Gebühr kann man seinen Sperrmüll dort an allen Werktagen abliefern.

Woran ist noch zu denken?

Von der Adressänderung mitsamt Nachsendeauftrag für die Post über die Koordination der Umzugshelfer und die Renovierung der alten und der neuen Wohnung bis hin zum Sammeln von Belegen für die steuerliche Absetzbarkeit des Umzugs gibt es zahlreiche Dinge, die man keinesfalls vergessen darf. Allerdings hat man mit dem Packen von Kartons bereits alle Hände voll zu tun und die Aufgaben des Alltags müssen ebenfalls weiterhin bewältigt werden. eine Checkliste kann zwar hilfreich sein, das Arbeitspensum wird dadurch allerdings nicht kleiner. Gut, wenn es in der Familie oder im Freundeskreis eine Person gibt, die sich den benannten Aufgaben annehmen kann. Geistige Fitness und Gewissenhaftigkeit sind für diesen Job unabdingbar, Geschicklichkeit und körperliche Kraft hingegen sind nicht erforderlich. Das Umzugs-Backoffice kann sich sogar an einem vollkommen anderen Ort befinden. Handelt es sich bei der Helferin oder dem Helfer um eine vertrauenswürdige Person, so kann man ihr für die Koordination auch ein gewisses Budget in die Hand geben. Denn meistens sieht man von außen klarer, welchen Bedarf es an welcher Stelle gibt. Das kann auch mal die Beauftragung eines Profi-Handwerkers beinhalten, wenn die Alternative ein organisatorisches Chaos bedeuten würde.

Fazit?

Der Umzug ist auch und gerade in der aktuellen Zeit keine Sache, die man mal eben auf die leichte Schulter nimmt. Doch wenn man die entsprechenden Hebel frühzeitig in Bewegung setzt, kann man dem Aufbruch an den neuen Lebensmittelpunkt gelassen und durchaus auch mit Vorfreude entgegenblicken.




Ressort: Lifestyle & Wohlbefinden

Kommentare powered by CComment

Walderlebnispfad Maisenhardt

Glossar
Insektenhotel
Auf dem Wald Ein aus 18 Stationen bestehender Walderlebnispfad befindet sich in Egg,…

Pfahlbauten unweit vom Hochrhein

Glossar
Pfahlbauten
Viele kulturelle Highlights am Hochrhein Auffindbar Gleich ob auf der Schweizer Seite,…

Internet am Hochrhein!

Glossar
verlegte Glasfaser
Neue Technologien verändern die Welt. Keine Region kann es sich leisten das Thema…

Medienlandschaft Hochrhein

Glossar
hitradio ohr
Geprägt duch das Drei-Länder-Eck ist natürlich das Angebot an Radio, Zeitungen und…

Museen am Hochrhein

Glossar
Energiemuseum
Wissenswertes zum Thema Energie Das Energiemuseum bei Rickenbach überrascht den Besucher…

Wandern am Hochrhein

Glossar
Wanderlandschaft
Fit durch Wandern in traumhafter Umgebung Wandern erfreut sich einer allseitigen…

Laufen am Hochrhein

Glossar
Laufbedingungen mit seiner hügeligen Beschaffenheit ist die Landschaft am Hochrhein für…

Immobilien am Hochrhein

Glossar
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Weitere Nachrichten


Drei Weltcup-Veranstaltungen im Hochschwarzwald

Nov 21, 2022
FIS Weltcup Titisee-Neustadt
Die Weltelite der Skispringerinnen und Skispringer trifft sich vom 9. bis 11. Dezember 2022 in Titisee-Neustadt. Die Frauen machen danach vom 27. bis 29. Januar 2023 auch in Hinterzarten Station. Die…

Klavierrezital mit Pietro De Maria

Nov 09, 2022
Pietro De Maria
Bad Säckingen — Die 76. Säckinger Kammermusik-Abende werden fortgesetzt mit einem Klavierrezital von Pietro De Maria. Der in Venedig geborene Pianist ist Mitglied der Accademia Nazionale di Santa…