Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Gesunde Abkühlung für den Hund

Hund im Teich ©VIER PFOTEN | Monika Girardi

VIER PFOTEN gibt Tipps für tierischen Badespaß ohne Risiko

Hamburg  Viele Hunde lieben es, sich an heißen Tagen im Wasser zu erfrischen. Allerdings können im Meer, in Seen und Flüssen unerkannte Risikoquellen lauern. Strömungen, kalte Wassertemperaturen, Blaualgen oder Scherben können unseren Vierbeinern gefährlich werden. VIER PFOTEN rät, Hunde beim Baden stets im Auge zu behalten und erklärt, worauf Hundehalter:innen achten sollten.

Anders als Menschen können Hunde ihre Körpertemperatur nicht über Schwitzen ausgleichen, sie tun dies hauptsächlich über das Hecheln. Viele Hunde steuern daher an warmen Tagen zielstrebig auf die nächste Wasserquelle zu, um sich abzukühlen. „Als Mensch muss man für seinen Hund mit aufpassen, wo genau er sich abkühlt, denn Hunde können die drohenden Gefahren im Wasser nicht einschätzen“, warnt VIER PFOTEN Heimtier-Expertin Sarah Ross. „Bergseen und Gebirgsflüsse bleiben auch nach längeren Hitzeperioden sehr kalt. Springt ein aufgeheizter Hund in sehr kaltes Wasser, kann er Herz-Kreislauf- und Muskelprobleme bekommen.“

Gefahren unter der Oberfläche

Nicht nur große Temperaturunterschiede können für die Tiere gefährlich sein. „Unter der Wasseroberfläche lauern manchmal ernsthafte Gefahren. Im Meer oder in Flüssen können Strömungen Hunde zu weit raustragen, so dass sie nicht aus eigener Kraft zurückschwimmen können. In Uferzonen belebter Strände und Badeseen verstecken sich manchmal Scherben und Flaschen im Boden, die nicht nur Kinderfüße, sondern auch Hundepfoten verletzen können“, sagt Sarah Ross.

Nach längeren Hitzeperioden droht bei stehenden Gewässern eine weitere Gefahr: Blaualgen. „Wenn ein Teich oder See sehr trüb und stark grün gefärbt ist, ist das ein deutliches Zeichen für Blaualgen. Badet ein Hund in dem Wasser, kann er die giftigen Bakterien über die Schleimhäute aufnehmen“, so die VIER PFOTEN Expertin. Typische Symptome einer Blaualgen-Vergiftung sind Erbrechen, Durchfall, Atemnot und häufig auch Fieber. Verantwortungsbewusste Hundehalter:innen sollten Warnhinweise an Seen und Teichen beachten und den Hund nicht ins Wasser lassen.

Kontrollierter Spaß

Manche Hunde, etwa Labradore, sind besonders wasserverrückt und kaum zu bremsen. Damit sich das Tier nicht über die Erschöpfungsgrenze hinaus verausgabt, ist es Aufgabe des Menschen, für Ruhepausen zu sorgen. Als zusätzliche Absicherung empfiehlt sich eine Schleppleine. Schwimmwesten sind ein guter Schutz für Hunde, die zwar Wasser lieben, aber nicht gut schwimmen können.

Nach dem Baden

Nach dem Planschspaß sollten zumindest die Ohren des Hundes gut mit einem Handtuch getrocknet werden, um Entzündungen vorzubeugen. Hunde mit dichtem Unterfell sollte man auch an heißen Tagen gut trockenrubbeln, damit sich keine Hautentzündungen bilden. Wichtig ist auch, nach dem Toben im Wasser immer genügend Trinkwasser für den Hund bereitzuhalten. „Vor allem am Meer muss man darauf achten, dem Tier regelmäßig frisches Wasser anzubieten. Ansonsten könnte der Hund in Versuchung kommen, Salzwasser zu trinken, was zu Durchfall und Magen-Darmbeschwerden führen kann“, so Sarah Ross.

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
23914
Aug 09, 2017

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für permanenten Wandel . Unterstützung für die eigene Webseite! Trotz social Media:Eigene Inhalte auf eigenen Seiten pflegen! Angebot! Aktualisierung und Ergänzung von Text und…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
27402
Jun 21, 2018

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und arbeiten an unterschiedlichen Orten können am Hochrhein schnell zu langen Fahrten führen. Hinzu kommen die am Hochrhein wegen Fehlens einer Umgehungsstraße, die überfüllten…
Suchfix - die Suchmaschine die es nicht gibt! ©Gerald Kaufmann
1065
Mai 10, 2021

Grundlagen Online Marketing: Die wichtigsten Maßnahmen

Für Unternehmen ist es in diesen Tagen wichtiger denn je, im Web gefunden zu werden. Einer der wichtigsten Schritte, um das Potenzial im Internet zu erhöhen, ist die SEO-Optimierung. Mit ihr geht die Frage einher, welche Maßnahmen wirklich dazu geeignet sind,…
Megaphone
122382
Aug 23, 2018

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege, durch die man aufmerksamkeit erlangt nicht vorhersagen. Und wie kann man besser Interesse wecken, als durch einen packenden Text. Wenn damit beim Leser schon gleich der…