Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Basel_videocity.bs special mit Videos von Tomas Eller

 ©videostills von Tomas Eller

Mit Tomas Eller (geboren 1975 in Meran, lebt in Wien) kann ein Ausnahmekünstler gewonnen werden, der die Auseinandersetzung mit Mathematikern, Physikern, Geologen oder Luft- und Raumfahrttechnikern sucht. Deren Ergebnisse macht er für seine Kunst fruchtbar, um gleichsam Eigenheiten des Universums auf die Spur zu kommen. Raum, Zeit, Materie, Energie sind die Parameter unseres Weltalls. Tomas Eller thematisiert diese in seiner Kunst und erforscht sie mit ästhetischen Mitteln. In dieser Sehnsucht nach dem Unbekannten steht Tomas Eller Kunstschaffenden der Renaissance, welche einst vom Traum vom Fliegen und der Fortbewegung mit mechanischen Hilfsmitteln erfüllt waren, weitaus näher als den meisten seiner Zeitgenossen, die häufig Alltagsphänomene oder Zwischenmenschliches erkunden.

Obwohl unabhängig und eigentlich für einen Kunstraum entstanden, ist bei videocity.bs spannend zu erleben, welche Herausforderung die Grösse der elektronischen Werbetafel und der öffentliche Raum an die Videos stellen: Welchen Einfluss hat das quirlige Treiben des Messeplatzes und des Marktplatzes auf die Wahrnehmung der autonomen Kunstwerke? Das Leben verstärkt die Faktoren Bewegung und Raum in den Videos und dort, wo diese mit Ton komponiert sind, ersetzt es die ursprüngliche Tonspur. Der Alltag lässt die Videos in neuem Licht erscheinen und umgekehrt, die Videos den Alltag. videocity.bs wird für einige Wochen lang zum immateriellen Bestandteil der Stadt und regt zu Austausch, Verschiebungen von Ordnungssystemen, unerwarteten Blicken und Begegnungen an.

31.05. – 05.08.2018 werden die Videos mit einigen Ausnahmen täglich von 8 bis 24 Uhr zwischen Infos des eBoard Congress Center Basel, Messeplatz 21 beim Swissôtel Le Plaza und ab 01.07. zudem auf den eBoards der City Lounge gezeigt sowie
31.05. – 17.06.2018 täglich von 9 bis 23 Uhr im GLOBUS Basel-Schaufenster am Marktplatz 2
31.05. – 05.08.2018 Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr auf dem Screen der Mediathek im Hochhaus der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, 8. OG, Freilager-Platz 1.

Eine Kooperation der Kuratorin Andrea Domesle mit Pro Innerstadt Basel. ©

Tags: Ausstellung

Kommentare powered by CComment

joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 17304

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9936

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5178

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 24203

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.