Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Investieren in Krisenzeiten - Was können Anleger tun?
Geld ©Gerald Kaufmann
  • 18. August 2022

Investieren in Krisenzeiten - Was können Anleger tun?

Von Redaktion

Private Investoren sehen sich zum ersten Mal seit einigen Jahren einem sehr rauen Wind ausgesetzt. Viele stellen sich deshalb die Frage, wie sie ihre Investitionen strukturieren sollten, um gut durch die Krise zu kommen. Einige absichernde Bewegungen zeichnen sich schon jetzt an den Märkten ab. Welche Säulen dabei wichtig sind, sehen wir uns in diesem Artikel an.

Edelmetalle als sicherer Hafen

In Zeiten der Krise sind es die Edelmetalle, die bei den Anlegern sehr hoch im Kurs stehen. Besonders Gold hat nach wie vor den Ruf als sicherer Hafen. Zwar entwickelte sich der Preis in den letzten zehn Jahren nicht spektakulär. Doch viele Käufer möchten schlicht in ein Gut investiert sein, das selbst in Zeiten hoher Inflation seinen Wert nicht verliert.

Der Kauf von physischem Gold gilt unter Experten als eine besonders sichere Variante, um Edelmetalle zu kaufen. Darüber hinaus können diese inzwischen auch in Form von ETFs erworben werden. Zwar erübrigt sich auf diese Weise die Frage der Lagerung, die zusätzliche Kosten mit sich bringen kann. Andererseits kann bei reinem Gold in Zeiten einer Krise am wenigsten schiefgehen.

Investments bei hohen Energiepreisen

Auffallend sind in diesen Tagen auch die sehr hohen Energiepreise, mit denen es die Menschen zu tun haben. Ein sinnvolles Investment kann deshalb auch die Zukunft im Energiesektor in den Blick nehmen. Dank entsprechender Firmen ist kein mittlerer fünfstelliger Betrag mehr notwendig, um selbst in diesem Bereich aktiv zu sein. Stattdessen gibt es das aktive PV Investment, das seinen Teil zur erfolgreichen Energiewende und zum Ende der Abhängigkeit beiträgt, schon ab weit kleineren Summen.

Wer gar nicht im klassischen Sinne investieren, sondern nur laufende Einkünfte erzielen möchte, kann dies ebenfalls tun. Dazu eignet sich zum Beispiel die Vermietung der Dachfläche. Auf diese Weise fließt künftig jedes Jahr ein netter Betrag auf das persönliche Konto.

Aktien zum Schnäppchenpreis?

Der große und historische Boom an der Börse scheint nun erst einmal vorbei zu sein. Doch viele langfristige Investoren freuen sich über die Gelegenheit, Aktien nun zu sehr günstigen Kursen kaufen zu können. Nachdem sich die Preise ein Stück vom Höchstwert entfernt haben, reicht der gleiche monatliche Betrag wieder aus, um deutlich mehr Anteile zu erwerben. Wer vermutlich noch über viele Jahre oder gar Jahrzehnte an der Börse investiert bleibt, für den kann dies eine große finanzielle Chance sein. Andererseits ist beim Kauf ein Stück Vorsicht geboten. Denn nie ist klar, wann nun ganz genau der Boden der Preise erreicht wurde.

Diversifikation ist entscheidend

Wie bleibt das eigene Portfolio auch in Zeiten der Krise so stabil wie möglich? Der Schlüssel lautet hier natürlich Diversifikation. Wer sein Geld in mehreren Bereichen investiert, reduziert seine Abhängigkeit von der Entwicklung in einer einzelnen Branche. Damit ist die Möglichkeit verbunden, Schwankungen zu reduzieren und selbst in wirtschaftlich schweren Zeiten deutlich seltener in die roten Zahlen zu rutschen. Gerade jetzt kann es für Anleger also ratsam sein, die eigene Streuung noch einmal kritisch in den Blick zu nehmen und nachzubessern, falls bislang zu viel Geld in einem einzigen Bereich investiert worden ist.


Ressort: Wirtschaft

Kommentare powered by CComment

Internet am Hochrhein!

Glossar
verlegte Glasfaser
Neue Technologien verändern die Welt. Keine Region kann es sich leisten das Thema…

Burgruine Wieladingen

Glossar
Burgruine Wieladingen
Ritter haben sich zuweilen recht wohl gefühlt am Hochrhein. Davon zeugen diverse Ruinen…

Kunst am Hochrhein

Glossar
Kunst am Hochrhein
Besondere Orte für die Kunst Eine gewisse Abgelegenheit vom Rest der Welt aber auch die…

Burg Rötteln

Glossar
Burg Rötteln
Neben den viele anderen Burgen wie z.B. die Burgruine Wieladingen oder Küssaberg ist die…

Aussichtstürme

Glossar
Gugelturm g
Da die umfangreiche und dichte Bewaldung vom Staat vorgegeben wurde, forderten Verbände…

Laufen am Hochrhein

Glossar
Laufbedingungen mit seiner hügeligen Beschaffenheit ist die Landschaft am Hochrhein für…

Schule am Hochrhein

Glossar
Bildungseinrichtungen an der Deutsch - Schweizer Grenze Wo man auch wohnt, irgendwann…

Hochrhein

Glossar
Storchenturm
Berg und Tal am Hochrhein Die Landschaft beinhaltet für Touristen einen hohen Freizeit…

Weitere Nachrichten


Kaffeerösten nach dem Klang der Bohnen

Sep 29, 2022
 Beliebte Bohnen: Die Menschen in Deutschland haben im vergangenen Jahr laut Deutschem Kaffeeverband mehr als drei Tassen Kaffee am Tag getrunken. Doch besonders das Rösten ist ein energieintensiver Prozess. Ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördertes Projekt will diesen Vorgang effizienter gestalten
DBU-Projekt – 1. Oktober „internationaler Tag“ Emmerich am Rhein/Geisenheim (Hessen). Kaffee erhält seinen charakteristischen Geschmack durch das Rösten – dieser Prozess ist allerdings ein…

Fotoausstellung im Haus der Natur

Sep 23, 2022
Buchenblätter im Regen
„Vielfalt vor der Kamera – Herbst und Winter am Feldberg“ Feldberg – Ab dem 17. Oktober bis Ende Dezember 2022 ist im Haus der Natur die Fotoausstellung „Vielfalt vor der Kamera – Herbst und Winter…

ADAC Fahrradturnier: Mit Sicherheit viel Spaß

Sep 17, 2022
Teilnehmerin beim ADAC Fahrradturnier
Am Sonntag, 25. September steht beim württembergischen Finale des ADAC Fahrradturniers in Albstadt die Verkehrssicherheit im Vordergrund. Spurwechsel, Slalom- und Kreiselfahren, fehlerlos durch die…

Laufzeitveränderungen jetzt!

Sep 06, 2022
Bitte weiterlaufen lassen! ©Gerald Kaufmann
Der Streckbetrieb zweier KKW's allein wird uns nicht vor einem kalten Winter schützen. Das mindeste, was noch geschehen müsste, wäre, dass Grundremmingen wieder ans Netz geht. Im Norden könnte…