Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.

Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen

Untersuchungen im Beugen und Stehen im innovativen Upright-MRT möglich

Köln, Januar 2018 – Immer mehr Experten sind sich einig: Die MRT-Funktionsuntersuchung des Kniegelenks in verschiedenen Beugehaltungen ermöglicht bessere Diagnosemöglichkeiten. So lassen sich die wahren Ursachen von oftmals diffusen Knieschmerzen besser erkennen und Therapeuten können eine zielgerichtete, erfolgreiche Behandlung empfehlen. Sport-Mediziner, Profi-Sportler und renommierte Gelenkchirurgen setzen auf die Untersuchungen im innovativen Upright-MRT, da hier die genaue Ursache für Rückenleiden oder Gelenkschmerzen im Körper bei natürlicher Gewichtsbelastung zu erkennen ist.

Über 50 Prozent der Deutschen kennt es: Kniebeschwerden setzen oft erst beim Treppensteigen oder Laufen ein. Entzündungen im Gelenk führen zu stechenden Knieschmerzen und der Betroffene sucht den Orthopäden auf. Der Arzt untersucht das Knie manuell, es wird geröntgt oder eine MRT-Aufnahme in der herkömmlichen Röhre gemacht. Doch im Liegen befindet sich das Knie in einem unbelasteten, gestreckten Zustand. So werden Defekte, die das Knie nur während einer bestimmten Bewegung – zum Beispiel beim Treppensteigen – schmerzen lassen, häufig nicht sichtbar. Das neuartige vollkommen offene Upright-MRT hingegen ist die beste Methode zur Untersuchung dieses komplexen Gelenks: Hier kann das Knie in verschiedenen Beugehaltungen (z.B. 30° / 60° / 90°- Winkel) und all seinen Knochen, Bändern, Knorpel und Weichteilen detailliert dargestellt werden.

Sportler aufgepasst: Schäden des Meniskus & Co. nun effizient erkennbar

Das Kniegelenk ist ein einzigartiges Konstrukt aus Knochen, Knorpelteilen und Bändern. Dabei spielt auch der Meniskus eine wichtige Rolle: Er stabilisiert das Kniegelenk und federt beim Gehen und Laufen die Knochen des Ober- und Unterschenkels voneinander ab. Jedoch nähren sich der knorpelartige und teildurchblutete Innen- und Außenmeniskus jeweils auch aus der sie umgebenden Gelenkflüssigkeit, die wie ein Gleitfilm auf den Gelenkflächen fungiert. Die Gefahr: Mit zunehmendem Alter und durch Veränderungen im Gelenkstoffwechsel werden der Meniskus und der umliegende Knorpel dünner oder schrumpfen. Auch die sogenannte „Glatzenbildung“ auf dem jeweiligen Gelenkkopf durch Abnutzung der Knorpelschicht erzeugt bei vielen Menschen undifferenzierten Knieschmerz. Ist der Meniskus auch geschrumpft oder eingerissen, können seine verletzten Ränder oder sogar abgespaltene Teile zwischen die Gelenkkörper geraten und die fließende Beweglichkeit des Knies blockieren.
Schädigungen des Meniskus oder des Knies durch Sportverletzungen und Unfälle sind im Upright-MRT ebenfalls bestens erkennbar, da das Gelenk nicht nur in unterschiedlichen Stadien seiner Beugung, sondern auch unter der natürlichen Gewichtsbelastung abgebildet wird. Die Fehlstellungen der Kniescheibe (Patella) in bestimmten Positionen lassen sich so optimal untersuchen. Die Upright-MRT Experten sind deutschlandweit zum Erfahrungsaustausch bestens untereinander vernetzt und haben Kontakt zu einem bundesweiten Netzwerk von Physiotherapeuten, Osteopathen oder Orthopäden, die dem jeweiligen Patienten im Anschluss eine zielgerichtete Therapie für den Knieschmerz empfehlen können.

Die Kniescheibe war´s: Das Ende des Leidensweges dank Upright-MRT

Ole B. (56) hatte von heute auf morgen beim Treppensteigen stechende Schmerzen im Knie. Obwohl er seit Jahren regelmäßig laufen geht und sich gesund ernährt, war sein Gelenkknorpel weniger geworden. Doch die herkömmliche radiologische Untersuchung konnte ansonsten keine Auffälligkeiten feststellen. Schließlich beginnt er, regelmäßig Schmerztabletten zu nehmen. Weder eine weitere Mobilisierung noch eine vorrübergehende Ruhigstellung führen zu einer Verbesserung. Auf Hinweis seines Physiotherapeuten sucht Ole B. eine Upright-MRT-Praxis auf und lässt sein Knie genau in den Positionen untersuchen, in denen es beim Treppensteigen schmerzt. Dabei stellt sich in den Funktionsaaufnahmen des Kniegelenks Folgendes heraus: Der zurückgegangene Knorpel ist die Ursache dafür, dass bei der Beugung des Kniegelenks die Kniescheibe mit der Gelenkfläche zusammenstößt. Das hat den stechenden Schmerz ausgelöst. Dadurch konnte eine entsprechende Therapie eingeleitet werden.

Sport-Mediziner, Profi-Sportler und renommierte Gelenkchirurgen setzen nun schon seit längerem auf die Untersuchungen im Upright-MRT, da hier die genaue Ursache für Rückenleiden oder Gelenkschmerzen zu erkennen ist: Nur in diesem innovativen MRT-System wird der Körper bei natürlicher Gewichtsbelastung und in Funktionsstellungen erfasst.

Weitere Informationen unter: www.upright-mrt.de

Kommentare powered by CComment

Partielle Mondfinsternis am kommenden Dienstag

Jul 13, 2019
 	 Vom 16. Juli, 22:00 Uhr, bis zum 17. Juli, 01:00 Uhr, ist eine partielle Mondfinsternis zu beobachten. Quelle: WetterOnline
Ein besonderes Himmelsschauspiel steht uns am Abend des 16. Juli bevor. Dann findet eine partielle Mondfinsternis statt. Zum Höhepunkt des Ereignisses verschwinden rund zwei Drittel des Vollmondes im…

Digitalisierung in der Gastronomie: Traditionen neu gedacht

Jul 11, 2019
Michanische Registrierkasse
Online Reservierungssysteme, digitale Zahlungsmöglichkeiten oder cloudbasierte Kassensysteme: Die Digitalisierung etabliert sich immer mehr in der Gastronomie. Im Branchenvergleich der Studie…

Kinderchor gesucht für "A MUSICAL CHRISTMAS"

Okt 01, 2019
Chor im Musical
28.11.2019 | Waldshut-Tiengen | Stadthalle | 19.30 Uhr Einmal im Rampenlicht stehen, einmal vor großem Publikum singen, einmal Bühnenluft schnuppern - bei „A Musical Christmas“ wird dieser Traum für…

Premiere in St. Blasien: Aufbau für Festival am Dom beginnt

Aug 12, 2019
Dom in St. Blasien ©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Am 16. und 17. August 2019 kommt die fantastische Welt von Mittelerde in den Hochschwarzwald: Die Filmmusik von „Der Herr der Ringe & Der Hobbit – Das Konzert“ bringt ein Symphonieorchester live auf…

Trilok Gurtu in der Duisburger Mercatorhalle

Feb 18, 2019
Jazzdrummer Peter Baumgärtner
„Eine Stadt ohne Jazz ist wie eine Suppe ohne Salz“, findet Peter Baumgärtner, leidenschaftlicher Jazzdrummer und erfolgreicher Festivalmacher. Zusammen mit Konzertveranstalter Eckart Pressler,…

Anita Moresi (TG), Femi Luna (AR), The RK (BS)

Okt 07, 2019
Anita Moresi
«Frauen im Fokus» – Concert Night Singerin/Songwriterin, Soul, Elektro — Fr 18.10., Tür: 20h, Gigs ab: 20.30h, offen bis 0.30h, Eintritt: 18.-/13.- (auch mit Legi)/0.- Drei Acts mit Frauenfront an…

Weltklasse-Live-Act Status Quo lädt im Sommer zu fulminanten Boogierock-Parties

Jun 24, 2019
(thk) Stimmungsgarant. Hitlieferant. Live-Attraktion. Dafür sind Status Quo seit 1967 der Inbegriff. All diese Trümpfe werden sie einmal mehr ausspielen, wenn das Quintett im Sommer 2019 für…

NEU: Hochschwarzwald investiert in moderne Toilettenanlagen

Apr 18, 2019
WC-Anlage Titisee©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH geht neue Wege und investiert in hochwertige Toilettenanlagen im Schwarzwalddesign. Eine Tochtergesellschaft, die gemeinsam mit der Kramer GmbH aus Umkirch…

DVDs kommen jetzt per Post

Jun 04, 2019
Mediales
Das Kreismedienzentrum Waldshut stellt nach den Pfingstferien den Kurierdienst per PKW ein Der Medien-Kurierdienst des Kreismedienzentrums Waldshut mit wöchentlichen Zufahrten an ausgewählte…

DVR warnt vor fataler Entwicklung für die Verkehrssicherheit

Jan 23, 2019
Verkehr
(DVR) - Die App „Google Maps" soll künftig auch in Deutschland vor Blitzern warnen. Was zunächst verlockend klingen mag, verstoße gegen geltendes Recht und gefährde die Verkehrssicherheit, erklärt…

Glutenfreie Ostern - So genießen Zöliakiebetroffene die Feiertage

Mär 27, 2019
Glutenfrei kochen ©Deutsche Zöliakie Gesellschaft e.V.
Stuttgart – An Ostern endet die Fastenzeit und es kann wieder ausgiebig geschlemmt werden. Menschen, die mit der Autoimmunerkrankung Zöliakie leben, müssen jedoch nicht nur in der Fastenzeit, sondern…

Orion Trio beschließt den 72. SKA-Zyklus‘

Feb 22, 2019
des renommierte Orion Streichtrio
Mit dem Orion Streichtrio endet am Sonntag, 24. März 2019, 19:30 Uhr im Kursaal Bad Säckingen der 72. Zyklus der Säckinger Kammermusik-Abende. Auf dem Programm stehen Mozart: Divertimento in Es-Dur…
Megaphone
Aug 23, 2018 19583

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 4011

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 11710

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 8698

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen