Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Mit diesen Kniffen gelingt der Frühjahrsputz

 pixabay.com / ©StephanieAlbert

Nicht nur die Natur bereitet sich auf den Frühling vor. Falls das Frühjahr für Sie die perfekte Jahreszeit ist, um die Wohnung oder gleich das ganze Haus auf Vordermann zubringen, erfahren Sie hier, wie diese Arbeit leichter von der Hand geht.

Putzen kostet Zeit

Wenn Sie nicht nur den Boden saugen und die Betten überziehen wollen, sondern Ihr komplettes Zuhause vom Staub und Schmutz des Winters befreien möchten, kostet das viel Zeit. Deshalb brauchen Sie nicht nur jede Menge Motivation, sondern vor allem einen freien Terminkalender. Überlegen Sie sich vorab, ob Sie einen kompletten Tag für den Frühjahrsputz opfern wollen oder das Putzen lieber in Etappen aufteilen. Nehmen Sie sich dann Ihren Terminplan zur Hand und tragen Sie den Frühjahrsputz so ein, als handle es sich um eine festen und nicht mehr verschiebbaren Termin. So können Sie sich das erforderliche Zeitfenster freihalten und dürfen sich ganz auf die Durchführung konzentrieren.

Generell sollten Sie bei einer kleinen Wohnung einen kompletten Tag - mit kleinen Pausen zwischendurch - einplanen. Müssen Sie ein ganzes Haus vom Keller bis zum Dachboden in Ordnung bringen, so planen Sie am besten pro Tag ein Stockwerk ein.

Step by Step zur sauberen Wohnung

Bevor es ans Putzen geht, sollten Sie sich einen Plan zurechtlegen. Überlegen Sie sich, welche Schritte in welcher Reihenfolge am sinnvollsten sind. Die Reinigung von Teppichen ist zum Beispiel nur zielführend, wenn Sie voran den Boden in Ordnung bringen. Sie sollten außerdem zuerst alle betroffenen Zimmer aufräumen, Schränke aussortieren und schmutzige Gardinen abhängen, bevor Sie zum Staubwischen und Saugen des Bodens übergehen. Da hier jeder eine andere Putzroutine hat, gibt es keinen allgemeingültigen Plan. Für eine bessere Übersicht und weniger Chaos beim Frühjahrsputz sollten Sie sich die einzelnen Etappen allerdings ruhig aufschreiben und anschließend möglichst exakt einhalten.

Generell ist es eine gute Idee, wenn Sie beim Putzen so vorgehen, dass Sie oben anfangen und unten aufhören. In Ihrer Wohnung gibt es Schränke, welche sie nicht regelmäßig abwischen? Dann sollten Sie diese gegebenenfalls frei räumen und die Oberfläche putzen. Hierbei fallen Flusen und Staubpartikel nach unten. Ist der obere Bereich der Wohnung von Staub befreit, sollten Sie zum Beispiel die Kommoden und Tische abwischen. Danach folgt der Boden. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass immer wieder Schmutz von oben auf bereits geputzte Flächen fällt.

Küche und Bäder - eine besondere Herausforderung

Neben dem Staubwischen in den Wohnräumen und der Reinigung der Böden gibt es auch noch Stellen in der Wohnung, die besonders viel Aufmerksamkeit brauchen. Dazu gehört bei den meisten Haushalten sowohl die Küche als auch das Bad. Die Oberflächen in diesen Räumen werden besonders häufig feucht und einige Stellen werden ständig im Alltag beansprucht. Der große Vorteil bei Fließen, Armaturen aus Edelstahl und anderen glatten Flächen: Hier können Sie für eine porentiefe Reinheit sorgen, indem Sie nicht bloß warmes Wasser und einen weichen Lappen verwenden. Legen Sie sich stattdessen die richtigen Reiniger für das Bad und die Küche zurecht. Sollen einmal alle Verfärbungen entfernt werden, hilft ganz normale Scheuermilch weiter. Diese sollte natürlich nur auf unempfindlichen Flächen angewendet werden. Ebenfalls unverzichtbar: Zitronensäure oder Essigessenz. Beide sorgen in Wasser verdünnt dafür, dass Keime abgetötet und Kalk effektiv entfernt wird. Zum Thema Kalk: Schrauben Sie die Aufsätze der Wasserhähne in Bad und Küche im Zuge des Frühjahrsputz ab und legen Sie diese in Essig ein. Hinterher funktionieren diese wie neu.

Kommentare powered by CComment

Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 11377

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 37019

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 45803

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 15521

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.